„Es ist, als hätte ich zwei Leben“


Am 16. Oktober 1985 unternimmt Ken Cichowicz eine Wanderung am Dachstein. Es wird ein Tag, der sein Leben für immer verändern wird.


Ken Cichowicz ist ein Freigeist. Der US-Amerikaner liebt es, in der freien Natur unterwegs zu sein, am besten völlig unabhängig und ganz auf sich alleine gestellt. Am 16. Oktober 1985 unternimmt er eine Wanderung entlang des Dachstein-Gletschers – nichtsahnend, dass dieser Tag sein Leben für immer verändern wird: Bei einem Sturz verletzt sich Cichowicz schwer und muss daraufhin fast drei Wochen um sein Leben bangen. Insgesamt 19 Tage ist der US-Amerikaner verschollen, bis er schließlich doch noch gerettet wird. Viel Zeit, um über sein Leben nachzudenken – und zu erkennen, was wirklich zählt...

TV-Tipp: Ausnahme-Alpinisten und ihre atemberaubenden Erlebnisse in der Sendereihe Bergwelten – immer am Montag Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren