„Sowas wie der Bohlen kann ich auch“


Als „Ober-Seer“ kennt man ihn bis weit über die Grenzen. Dass Fred Jaklitsch allerdings einst Teil der ersten Boygroup Österreichs war, wissen die wenigsten. Noch weniger: dass er mit seiner Band zu den ersten westlichen Künstlern gehörte, die neben Modern Talking ihre Musik in Russland verkaufen durften – nach Ausrufung von Glasnost. Mit seiner Band Joy und dem Song „Touch by Touch“ gelang Jaklitsch ein Sensationserfolg …


TV-Tipp: Donnerstag, 26. Juli, 20:15 Uhr: Rudi Dolezal widmet sich bei "Austropop-Legenden" der beeindruckenden Karriere der Kultband "Die Seer".

Das könnte Sie auch interessieren