2 Deko-Ideen mit Ledergürteln


Wir zeigen, wie einfach man mit alten Ledergürteln ein praktisches Bücherregal und eine schmucke Wanduhr bastelt.


1. Ausgefallenes Wandregal

Aus Ledergürtel wird Wandregal Stabil und doch simpel: Unser selbst gebautes Wandregal besteht aus vier alten Ledergürteln, zwei Holzbrettern und acht Nägeln.


Für den Regalbau verbinden wir zuerst zwei der vier Gürtel so miteinander, dass die entstehenden Schlaufen gleich lang sind. In diese Schlaufen legen wir das untere Brett waagrecht so hinein, dass die Gürtelschnallen beim Befestigen nicht stören. Sobald die richtige Stelle gefunden ist, fixieren wir die Gürtelschlingen mit zwei 2 cm langen Nägeln am Regalboden.

Nun spannen wir den Gürtel streng über die Brettunterseite nach hinten und schlagen auf der Rückseite ebenfalls zwei Nägel ein. Das obere Brett befestigen wir auch noch mit Nägeln in 25 cm Abstand über dem unteren. Unbedingt mit der Wasserwaage in Stellung bringen. Zum Schluss befestigen wir das Regal mit Schrauben an der Wand.


2. Schmucke Wanduhr

Aus Ledergürtel wird Wanduhr Für diesen Wandschmuck braucht es nicht mehr als einen Ledergürtel und eine größere runde Uhr.


Damit unser schlichter Zeitmesser später so schön an der Wand hängt, sollte der Gürtel mindestens ein Drittel länger sein, als der Umfang der Uhr – in unserem Fall waren das 105 zu 70 cm. Der Gürtel wurde dann einfach um die Uhr gelegt und mit doppelseitigem Klebeband fixiert. Fertig!

Servus Mein Daheim„ /></h3>
<ul class=

Weitere Fundstücke, die zu besonderen Möbelstücken verwandelt werden, finden Sie im neuen Servus Mein Daheim. Außerdem im Extra-Heft: Tipps vom Architekten, wie man altes Gemäuer umbaut und renoviert. Und mit welchen Überraschungen man dabei rechnen muss. Gleich hier bestellen.

Noch mehr Inspiration und Bastelideen für daheim finden Sie jeden Monat neu in unserem Servus-Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren