2 Deko-Ideen mit alten Klammern


Wie man aus alten Mausefallen und Packlträgern nützliche Zettel- und Zeitungshalter bastelt.


1. Memoboard aus alten Mausefallen

Memoboard aus alten Mäusefallen Für immer entschärft, danach getüncht und hübsch verziert, halten die einfachen Holzfallen jetzt nur mehr Papierenes fest umklammert.


Ist der blitzschnelle Schnappmechanismus, der neugierigen Nagern so leicht zum Verhängnis wird, erst einmal aus den hölzernen Fallen entfernt, sind nicht einmal mehr Kinderfinger in Gefahr. Der Wandel zum hübschen Zettelhalter ist dann schnell vollzogen. Dank der starken wie breiten Klammer können wertvolle Erinnerungsstücke wie Briefe, Kinderzeichnungen, Fotos und Postkarten auf dem Memoboard fixiert werden.

Zuerst ziehen wir mit einer kleinen Zange die unnötigen Drahtelemente aus den Mausefallen. Übrig bleibt eine große Klammer, die zwar Dinge festhalten, aber nicht mehr zuschnappen kann. Dann malen wir die Fallen an und sparen dabei die Rückseiten und die Metallteile aus. Auch die Vorderseite der Sperrholzplatte streichen wir. Sobald die Farbe auf den Fallen getrocknet ist, können sie noch verziert werden, z. B. mit Oblatenbildchen.

Nun streichen wir die Rückseiten der Fallen mit Holzleim ein. Dabei besser wenig Kleber verwenden, das verkürzt die Trocknungszeit. Beim festkleben der Mausefallen darauf achten, dass die Klammern, die später das Zettelwerk festhalten, nach unten zeigen.


2. Zeitungshalter aus ausgedienten Packlträgern

Zeitungshalter aus Packlträgern An ein altes Holzbrett montiert, sind die alten Packlträger ideale Zeitungshalter.


Am Drahtesel haben diese alten Packlträger wohl schon schwerere Lasten getragen. Unsere Zeitungen halten sie nun mit Leichtigkeit und rustikaler Eleganz.

Wir haben die Packlträger, die wir auf einem Flohmarkt fanden, auf einem massiven Holzbrett montiert. Dazu haben wir Löcher, etwas größer als im Durchmesser der Halterungsstreben, durch das Holz gebohrt. Dann haben wir die Metallstangen durch die Öffnungen geschoben, sie kurz abgesägt und auf der Rückseite der Altholzplatte mit dünnen Metallstreifen verschweißt.


Noch mehr Inspiration und Bastelideen für daheim finden Sie jeden Monat neu in unserem Servus-Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren