2 Deko-Ideen mit alten Sportgeräten


Mit ein paar Handgriffen werden aus alten Ski eine außergewöhnliche Lampe und aus einem Tennisschläger ein besonderer Wandspiegel.


1. Lampe aus ausgedienten Skiern

Lampe aus Ski Da stehen sie nun, die alten Bretter – und bringen die helle Freude ins Wohnzimmer.


Einst schnell, heute hell: Wir haben Opas alte Renn-Skier im Handumdrehen zum schneidigen Leselicht umgebaut: Dazu brauchen wir eine schwenkbare Leuchte aus dem Baumarkt, einen kleinen Metallzylinder, ein Stromkabel, einen Stecker und natürlich unsere entstaubten Brettln.

Zuerst haben wir jeweils ein Loch zirka 30 cm unterhalb beider Skispitzen gebohrt, die Skier gekreuzt übereinandergelegt und den Zylinder so durch die beiden Löcher gesteckt, dass die Skier zusammengehalten werden. Durch diesen entstandenen Tunnel wird das Kabel gefädelt, dann der Stecker montiert. Das Kabel kann mit Montageklebeband an der Rückseite eines Skis befestigt werden, so wird es unsichtbar. Jetzt nur noch an die Wand lehnen, einstecken und: auf die Plätze, fertig – Licht!


2. Wandspiegel aus altem Tennisschläger

Spiegel aus Tennisschläger
Gerissene Saiten, keine Spannung: Seine Glanzzeiten hatte dieser Tennisschläger längst hinter sich. Jetzt gibt er den nostalgischen Rahmen für einen Spiegel.

Bis in die 1980er-Jahre hinein bestanden die Rahmen von Tennisschlägern aus Holz. Auch bei unserem Modell handelt es sich um ein älteres Semester, das als Schwergewicht schon lange nicht mehr im sportlichen Einsatz war. Trotz einiger gerissener Saiten befanden wir den Schläger aber zum Wegschmeißen für viel zu schade
.

Wir haben ihn daher als Wandspiegel wieder ins Spiel gebracht. Dafür wurden zunächst die beschädigten Saiten durch neue Schnüre ersetzt. Außerdem haben wir uns vom Glaser einen Spiegel in den Maßen der Schlagfläche zuschneiden lassen und ihn mit doppelseitigem Teppichklebeband auf die Saiten geklebt. Von hinten wurde der Spiegel dann noch mit Gewebeband fixiert, und eine Schlaufe zum Aufhängen bekam der Tennisschläger auch.

 


Noch mehr Inspiration und Bastelideen für daheim finden Sie jeden Monat neu in unserem Servus-Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren