5 Heilmethoden mit Moor


Moor entgiftet und stärkt Organe, Gelenke und Blutkreislauf. Zu verdanken ist das seinen wertvollen Inhaltsstoffen.

5 Heilmethoden mit Moor Heilmoor steckt voller Mineralien, Spurenelemente und entzündungshemmender Wirkstoffe.

Moor besitzt eine über Jahrtausende konzentrierte Pflanzenkraft. Es ist das Endprodukt zahlreicher Heilkräuter, Früchte, Samen, Bäume und Blätter, die vor langer Zeit in stehenden Gewässern versunken sind. Dieser biologische Umwandlungsprozess dauert durchschnittlich  10.000 bis 15.000 Jahre. Die unter Luftabschluss entstandene Masse enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Mineralien und Spurenelemente – darunter vor allem Magnesium, Calcium, Eisen, Kalium, Natrium, Zink, Kupfer, Selen und Mangan. Außerdem enthält Moor Huminsäuren (ihnen sagt man eine stark entzündungshemmende Wirkung nach) sowie ätherische Öle, Harze, Eiweißverbindungen, Zellulose, Kieselsäure, Pektine und Gerbstoffe. All diese wertvollen Inhaltsstoffe lassen sich folgendermaßen anwenden:

1. Packungen mit Moor

Moorpackung am Knie Entzündungshemmende Huminsäuren und Wärme des Moores tun den Gelenken gut.

Heilmoorpackungen werden vor allem zur Behandlung von Rheuma, Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen eingesetzt. Der wichtigste Wirkmechanismus des Moores ist die Wärme – und Moor ist ein guter Wärmespeicher, was sich vor allem bei rheumatischen Erkrankungen bewährt hat. Aber nicht nur die Wärme, auch die Pflanzenreste mit ihren Huminsäuren wirken entzündungshemmend. Vor allem geschwollene Gelenke bei Arthritis lassen sich gut behandeln. Achtung: Bei akuten Entzündungen sollten die Packungen nicht warm, sondern in kalter Form aufgelegt werden.

 


2. Moorbäder

Moorbäder lassen sich auch sehr gut zu Hause in der Badewanne zubereiten. Ihr Einsatzbereich ist groß und umfasst chronische degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, also Abnützungserscheinungen an Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken. Die Heilkraft des Moores unterstützt insbesondere die Regenerationskräfte des menschlichen Organismus. Das kommt auch Organen und Gelenken zugute. Seine Inhaltsstoffe wirken übrigens antibakteriell und werden als Bad gern bei gynäkologischen Problemen angewandt. Moorbäder helfen ebenso bei Kinderwunsch und Zyklusproblemen.


3. Moor zum Trinken

Auf den ersten Blick wirkt es befremdlich, dunkelbraunes bis schwarzes Moor zu trinken. Aber das „Schwarze Gold“, wie man das Trinkmoor nennt, zählt inzwischen zu den beliebtesten Anwendungen. Im Geschmack und im Geruch neutral, lässt es sich gut mit lauwarmem Wasser vermischt trinken. Auch das Trinkmoor enthält alle wertvollen Inhaltsstoffe wie Mineralien und Huminsäuren. Diese sind ein wesentlicher Bestandteil des Moores und können toxische Bestandteile binden und ausscheiden (Huminsäuren haben auch einen antientzündlichen Effekt und wirken besonders gut zur Darmreinigung). Trinkmoor bindet einen Überschuss an Magensäure, hilft bei Sodbrennen und regt den Stoffwechsel an. Darüber hinaus wirkt es absorbierend, bindet Giftstoffe und führt so zu einer innerlichen Entgiftung. Trinkmoor reguliert außerdem den Säure-Basen-Haushalt des Blutes und hilft, Müdigkeit und Antriebslosigkeit durch Übersäuerung entgegenzuwirken. 


4. Medizinische Anwendungen von Moor

Schon der Arzt und Mystiker Paracelsus (1494–1541) schrieb in seinem „Baderbüchlein“ über die positiven Eigenschaften von Heilerde und -mooren bei Leberleiden, Gallenproblemen, Fieber, Unfruchtbarkeit und Appetitmangel. Heute kommt Moor vor allem bei Arthrose, Osteoporose, Morbus Bechterew, Rheuma, Beschwerden der Wechseljahre und gynäkologischen Erkrankungen zum Einsatz. Nicht zu empfehlen ist Moor bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen, Herzkrankheiten, starken Krampfadern, Krebserkrankungen, nässenden Hautekzemen und offenen Wunden sowie bei hohem Blutdruck und in der Schwangerschaft.   

Servus-Tipp: In dieser Creme stecken die besten Wirkstoffe aus dem Moor. Erhältlich bei Servus am Marktplatz.  

Heilmoor-Creme

 

Aboangebot

3 Ausgaben von Servus sichern – Holen Sie sich mit Servus ein Stück Heimat nach Hause
Entdecken Sie die ganze Schönheit und Vielfalt unserer Heimat. Sichern Sie sich jetzt 3 Ausgaben Servus für nur € 9,90 und bekommen Sie diese direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.
Jetzt gleich Abo bestellen und sparen!


Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Wärmende Fußsalbe mit Ingwer zu Selbermachen
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.