5 Tipps für die Nockberge: Zu Besuch in einer einzigartigen Landschaft


In den Nockbergen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Besucher finden hier ein Paradies herrlicher Langsamkeit.

5 Tipps für die Nockberge: Zu Besuch in einer einzigartigen Landschaft Die Kärntner Nockberge sind gemütlich wie Kasnudeln.

5 Tipps für die Nockberge: Zu Besuch in einer einzigartigen Landschaft Im Sommer ist nicht nur die Lamprechthütte, sondern auch die Alm ausgebucht.

5 Tipps für die Nockberge: Zu Besuch in einer einzigartigen Landschaft In den Nockbergen ist die pure Idylle zu Hause.

Der Nationalpark Nockberge, eine einzigartige Hochgebirgslandschaft inmitten des größten Fichten-, Lärchen-, und Zirbenwaldes der Ostalpen, liegt in den Gurktaler Alpen in Kärnten. Er umfasst ein Gebiet von 185 Quadratkilometern, davon sind 77,3 Quadratkilometer Kernzone mit Almbereich und Gipfelzonen. 1979 wurde mit dem Bau der Nockalmstraße begonnen. Die kurvenreichen 35 Kilometer sind mautpflichtig und von Anfang Mai bis Ende Oktober befahrbar. Zwischen 18 Uhr und 8 Uhr gilt ein Motorrad-Fahrverbot (Mautstellen in der Innerkrems und der Ortschaft Ebene Reichenau). Mit der Straße sollte in den Nockbergen ein Skigebiet mit 18 Seilbahnen und zwei Hoteldörfern entstehen. 94 Prozent der Bevölkerung stimmten dagegen. Eine kluge Entscheidung. So blieb alles beim Alten.


1. Besuch auf einem urigen Almparadies

Frische ForellenDie Forellen landen direkt vom Teich vor der Hütte in der Pfanne.

„Rehe und Hirsche soll man schießen, e’ sie flüchten in den Wald, junge Mädchen soll man küssen, e’ sie runzlig werden und alt.“ So steht es geschrieben auf einem Spitzendeckerl im Gastzimmer auf der Lamprechthütte. Auf 1.700 Metern gleich unterm Langnock (2.109 Meter) kann sich der Hungrige die Forellen selbst aus dem Teich holen. Falls er Lust dazu hat. Ein uriges Almparadies mit 150 Kühen, 15 Pferden, grandioser Hüttenkost zwischen Kaiserschmarren und Schwarzbeerschnaps und einer Familie, die „bewusst auf den alten Charakter“ setzt.

Lamprechthütte
Innernöring 25
9861 Eisentratten

Tel.: +43/4732/27 46
www.wellness-bauernhof.at


2. Harberkas kosten

Die Zubereitung des Haberkas per Hand.Susanne Winkler vom Glabatschbauern macht den Harberkas nach traditionellen Rezepten ihrer Schwiegermutter.

„Harb“ sagt man in den Nockbergen für salzig, und der Harberkas ist salzig im besten Sinn des Wortes. Dazu herb, würzig, ein rustikales Gustostückerl, das es nur hier in der Gegend gibt. Susanne Winkler, die Bäuerin vom Glabatschhof, macht den Harberkas nach dem Rezept der Schwiegermutter. Am besten schmeckt er ganz schlicht – mit Bauernbrot und Butter. Ein grob gebröselter Geheimtipp der Kärntner Küche.

Reinhard und Susanne Winkler
Schwarzwald 60
9545 Radenthein

Tel.: +43/4246/33 78


3. Ein uraltes Bauernbad, das herrlich entspannt

Ein Überblick über die alpinistische WellnessoaseDie Bauern gehen schon seit Generationen ins Karlbad, um das Immunsystem zu stärken. Die Familie Aschbacher betreibt die urtümliche Almhüttenversion einer Wellnessoase schon seit mehr als 200 Jahren.

Ob sich in den wuchtigen Lärchenstämmen des Bauernbades auf 1.693 Metern wirklich schon Kaiser Karl der Große von den Strapazen der Macht erholt hat? Soll ruhig so sein. Zumindest solange der Bauch im heißen Wasser liegt und die Hitze der Steine von den Zehen herauf durch den ganzen Körper glüht (nur der Kopf schaut heraus aus den Holzscheiteln) – so lange glaubt man die Geschichte von Karl dem Großen gerne. Seit gut 200 Jahren wird das „Bauernbad im Kar“ von der Familie Aschbacher betrieben. Es gibt sieben Doppelzimmer und 14 Badetröge. In den Gästezimmern flackert nur Kerzenlicht, in der Küche wird mit Holz gekocht. Absolut stressfreie Zone. Zur Entspannung nach dem Bade empfiehlt sich die heilige Dreifaltigkeit der Kärntner Nudelküche: Kasnudel, Fleischnudel, Kletzennudel. Selbstverständlich hausgemacht! Die Badesaison beginnt Mitte Mai und endet Mitte Oktober.

Karlbad an der Nockalmstraße
St. Peter 2
9545 Radenthein

Tel.: +43/664/968 39 26


4. Eine Hütte auf steinalten Fundamenten

Hans Penker beim Schneiden seines berühmten Specks.Der ganze Stolz vom Penkerbauern ist sein Speck. Dem Hans sieht man schon beim Schneiden an, wie viel Freude er an den Früchten seiner Arbeit hat.

Die Penkerhütte kann man auch im Winter mieten. Sie liegt auf 1.790 Metern und gleich neben der Innerkremser Abfahrt. Daher ist sie im Winter nur auf Skiern zu erreichen. Im Sommer führt ein kleiner Weg zwei Kilometer von der Nockalmstraße weg. Die Hütte steht auf jahrhundertealten Fundamenten.

Penkerhütte
Innerkrems 141
9862 Innerkrems

Tel.: +43/4735/284
www.penkerhuette.at


5. Wo die Granaten zu Schönheiten geschliffen werden

Die wertvollen Granaten, die Blutstropfen der Alpen genannt werden.Im Kaningbach findet man wertvolle Granaten, die sogenannten Blutstropfen der Alpen.
Granaten gibt es im kristallklaren Kaningbach, und man findet dort Stellen, wo man bequem ins Wasser steigen kann. Die großen Brocken kriegt man ohnehin nicht raus. Aber auch die kleinen Steine zu sammeln macht Spaß. Sind sie einmal geschliffen, werden die „Blutstropfen der Berge“ zu Schmuckstücken verarbeitet. Übrigens: Damit man die edlen Steine auch im Rohzustand erkennt, ist ein Besuch im Granatium zu empfehlen. In dieser Erlebniswelt darf man gefahrlos unter Aufsicht schürfen – und kann seine gefundenen Schätze hinterher gleich schleifen lassen.

Granatium
Klammweg 10
9545 Radenthein

Tel.: +43/4246/291 35
www.granatium.at


Wohin am Wochenende? Magische Plätze in der Natur und Ausflugstipps für den gesamten Alpenraum finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Traumhafte Wanderrouten für die oben beschriebene Region hat die Redaktion von bergwelten.com für Sie zusammengestellt.
Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 89,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.