7 Muntermacher-Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit


Wie es die Natur so will, sind genau jetzt die Frühlingskräuter zur Ernte bereit, die gegen die saisonale Schläfrigkeit helfen.

7 Muntermacher-Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit Servus-Tipp: Wer dem Waldmeister seine Bitterkeit nehmen will, entfernt vor dem Ansetzen die Stiele und verwendet nur die Blättchen.

Der Frühling ist eine herrliche Zeit, alles blüht und erwacht. Wenn da nicht die Frühjahrsmüdigkeit wäre, die einen daran hindert, die bunte Vielfalt in all seinen Facetten zu genießen. Doch wie sagt man so schön: Gegen alles ist ein Kraut gewachsen. Und genau die Frühlingskräuter, die jetzt wachsen, wirken gegen die saisonale Schläfrigkeit. Hier finden Sie sieben Tipps für einen munteren Start in den Frühling.


1. Kneippen gegen Frühjahrsmüdigkeit

Wenn die Frühjahrsmüdigkeit um sich greift oder der Kopf dröhnt, hilft ein kleiner Ausflug auf die Wiese. Im Storchengang und mit nackten Füßen einige Schritte durch den Schnee oder das nasse Gras stapfen, bis die Haut kribbelt. Die Feuchtigkeit nur abstreifen, in die Socken schlüpfen und eine halbe Stunde nachruhen.

Servus-Tipp: Wenn die Wiese vor der Haustüre fehlt, einfach nach dem lauwarmen Duschen die Füße mit kaltem Wasser abbrausen, bis die Haut kribbelt.


2. Anregender Tee

Ebenfalls gegen Frühjahrsmüdigkeit hilft ein Lebensgeistertee, der leicht anregt und beschwingt. Dafür nimmt man je drei Teile Minze, Brombeerblätter und Frauenmantel und mischt sie mit je einem Teil Ysop und Rosenblätter. Einen Teelöffel davon mit einem halben Liter heißem Wasser aufgießen und fünf Minuten ziehen lassen. Über den Vormittag verteilt trinken.


3. Hauterneuerndes Rosenpeeling

Von trockener Winterhaut befreit man sich sehr angenehm mit diesem duftenden Peeling. Dafür mischt man 100 g grobes Steinsalz mit 10 ml kaltgepresstem Mandelöl und zwei Tropfen ätherischem Rosenöl. Einfach in die Haut einmassieren, etwas einwirken lassen (etwa, um sich die Zähne zu putzen) und mit lauwarmem Wasser abwaschen.


4. Aktivierender Sauerhonig

Sauerhonig liefert die Wirkstoffe von Kräutern, Honig und Essig. Die stoffwechselanregenden Kräuter bringen Schwung in die Verdauung. Essig und Honig wirken stärkend auf die physiologische Darmflora. Für den Sauerhonig übergießen Sie Minze, Wacholderbeeren und Galgantwurzel mit 200 Milliliter Apfel- oder Weinessig. Diesen Auszug drei Wochen ziehen lassen, abseihen und mit 600 g Honig abmischen. Mit Wasser aufgespritzt als erfrischendes Getränk genießen, oder aber zum Abschmecken für Marinaden und Saucen zu verwenden.


5. Gesunde Frühlingskräuterbutter

Oft ist man auf der Suche nach einer leichten, basischen Speise. Ideal sind da Frühkartoffeln in der Schale gekocht und dazu eine frische Kräuterbutter. Dazu Frühlingskräuter (Bärlauch, Scharbockskrautblätter vor der Blüte, Löwenzahnblätter, Spitzwegerich, Gundelrebe, Brunnenkresse) klein hacken und mit Steinsalz, Zitronensaft, weißem Pfeffer und etwas Weinbrand mischen. Mit den heißen Kartoffeln servieren. Einfach köstlich, köstlich einfach.


6. Belebende Waldmeisterbowle

Der Waldmeister – auch Maikraut genannt – wird schon seit jeher als Heilmittel gegen Infektionen, Herzbeschwerden, Schlafstörungen und Schmerz-Zustände geschätzt. Ein schmackhaftes Mittelchen gegen Frühjahrsmüdigkeit ist die Waldmeisterbowle. Aber Vorsicht: weniger ist mehr, sonst folgt nach dem Genuss ein Brummschädel. Für die Bowle eine Orange in Scheiben schneiden, fünf Gramm klein geschnittene Waldmeisterblättern beigeben und mit Weißwein (Riesling) bedeckt eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Mit Mineralwasser oder Sekt aufgegossen genießen.


7. Vitalisierender Frischpflanzensaft

Junge Wildpflanzen liefern jetzt genau jene Wirkstoffe, die man im Frühling braucht. Für einen belebenden Frischpflanzensaft Frühlingspflanzen (Löwenzahnblätter, Brennnesselspitzen, Brunnenkresse, Schlüsselblumenblüten, Birkenblätter, Bärlauch, Schafgarbenblätter, Scharbockskrautblätter vor der Blüte, Giersch oder Spitzwegerichblätter) klein schneiden und im Verhältnis 1:5 mit Wasser oder Buttermilch mischen. Mit einem Teelöffel täglich beginnend und auf fünf Esslöffel steigernd als Kur einnehmen.

Noch mehr Wissen rund um Heilmittel aus der Natur finden Sie jeden Monat neu in Servus in Stadt und Land.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.