7 glorreiche Haushaltshelfer


Alkohol, Natron, Soda, Essig, Zitronensäure, Kernseife und Bienenwachs: Wir verraten, wie daraus umweltschonende Putzmittel werden.

7 glorreiche Haushaltshelfer Mit Alkohol, Bienenwachs, Kernseife, Natron, Soda und Zitronensäure kann man ganz einfach Reinigungs- und Pflegeprodukte herstellen.

7 glorreiche Haushaltshelfer Günstig und umweltschonend: ein Waschmittel aus Kernseife, Waschsoda und Natron.

Zum Saubermachen braucht es nicht viel. Wetten, dass sie die meisten Ingredienzen für Weichspüler, Allzweckreiniger und Bodenpflegemittel sogar bereits daheim im Küchenkastl haben? Mit diesen sieben Hausmitteln können Sie selber umweltschonende und effektive Putz- und Pflegemittel herstellen, die obendrein die Haushaltskassa schonen.

1. Alkohol für Waschmittel, Bodenpflege und Klarspüler

So entsteht ein Fein- und Wollwaschmittel, das auch hartnäckige Flecken entfernt: Mischen Sie 100 Milliliter Alkohol (aus der Apotheke, mindestens 40 %) mit fünf Esslöffeln geriebener Kernseife und einem Viertelliter Wasser.

Mit einer Tasse Pflanzenöl, dem Saft einer halben Zitrone, einem Liter Wasser und einer halben Tasse hochprozentigem Alkohol lässt sich ein Pflegeprodukt für Holzböden herstellen, egal ob diese geölt oder versiegelt sind. Der Alkohol reinigt und desinfiziert, das Öl pflegt. Wer seine Böden gerne glänzen sieht, wählt Wodka als Alkohol.

Statt Klarspüler für die Spülmaschine kann man auch folgende Mischung verwenden: Lösen Sie fünf Esslöffel Zitronensäure (siehe auch Punkt 7) in einem Viertelliter warmem Wasser auf. Nach dem Abkühlen 250 Milliliter Alkohol hinzufügen.

Für ein gutes Fensterputzmittel bzw. einen guten Glasreiniger benötigen Sie einen Liter Wasser, das mit etwas Spülmittel, einem Schuss Alkohol und einem Schuss Essig versetzt wird.


2. Bienenwachs für Lebensmittel-Frischhaltetücher

Bienenwachs-Tücher sind eine umweltfreundliche Möglichkeit, Jausenbrote einzupacken und Lebensmittel im Kühlschrank vor dem Austrocknen zu schützen. So geht’s: Baumwollstoffreste – z.B. alte Hemden – waschen, trocknen und in quadratische Stücke schneiden. Die Größe der Tücher ist davon abhängig, was Sie verpacken oder verschließen wollen. Geben Sie dann drei bis vier Esslöffel Bienenwachs in eine hitzebeständige, flache Auflaufform geben und verflüssigen Sie dieses im Backrohr bei 65 °C. Legen Sie die Tücher in das Wachs, bis diese gut durchtränkt sind. Dann die Tücher einzeln zum Trocknen auf die Wäscheleine hängen. Lagern lassen sich die Tücher am besten im Kühlschrank. Nach Gebrauch mit Wasser und etwas Spülmittel reinigen.

Servus-Tipp: Mit Honig lässt sich übrigens ein einfaches und mildes Shampoo herstellen. Honig ist antibakteriell, tut der Kopfhaut gut, schützt vor Schuppen und lässt Haare schöner aussehen. Dazu pro Anwendung vier Esslöffel Honig in lauwarmem Wasser auflösen. Wie gewohnt einmassieren, einwirken lassen und ausspülen.


3. Haushaltsessig als natürlicher Weichspüler

Unverdünnt ist Haushaltsessig (4 %) einer guter Reiniger für fast alle Küchenoberflächen (Ausnahme: Naturstein). Wenn man einen halben Liter Haushaltsessig ins Pulverfach der Waschmaschine füllt und das Gerät einmal leerlaufen lässt, sind modrige Gerüche beseitigt. Wer weiche Wäsche mag, gibt einen Schuss Essig ins Weichspülerfach.


4. Kernseife als Allzweckreiniger und Duschgel

Mit Natron und Wasser ergibt Kernseife einen wunderbaren Allzweckreiniger (siehe Punkt 5). Mit Natron und Waschsoda vermischt wird aus Kernseife wiederum ein Waschmittel. Dazu die Kernseife mit einer Raspel zerkleinern. Dann von allen Zutaten jeweils einen Becher in ein Gefäß geben. Alles gut durchrühren und zehn Tropfen Duftöl nach Wahl einträufeln. Wer es lieber flüssig hat, löst vier gestrichene Esslöffel Waschsoda und 30 Gramm Kernseife mit ein paar Tropfen Duftöl in zwei Liter Wasser auf. Fertig.

Mit Wasser und Pflanzenöl gemischt, wird Kernseife zum Duschgel. Dazu fünf Esslöffel geriebener Kernseife in einem halben Liter warmem Wasser auflösen und zwei Esslöffel Pflanzenöl hinzufügen.

Servus-Tipp: Man kann sich mit Kernseife auch die Zähne putzen. Einfach Zahnbürste anfeuchten, auf der Kernseife kreisen, bis Schaum entsteht und wie gewohnt die Zähne reinigen. Keine Sorge, das Ganze schmeckt nicht seifig.


5. Natron für Allzweckreiniger und Deodorants

Natron, die Basis von Backpulver, ergibt mit Kernseife und Wasser vermischt einen hervorragenden Allzweckreiniger. Dafür drei Esslöffel Kernseife in warmem Wasser auflösen. Abkühlen lassen, drei Esslöffel Natron hinzufügen und für einen angenehmen Duft 15 Tropfen ätherisches Öl (z. B. Zitrone) beimengen.

Mit einem Achtelliter Wasser vermischt wird aus einem Teelöffel Natron ein umwelt- und hautfreundliches Deodorant, den man am besten in eine Sprayflasche abfüllt. Wer Deoroller bevorzugt, rührt einen halben Teelöffel Kartoffelstärke in das noch kalte Wasser und kocht es mit dem Natron vorsichtig auf. Noch mit einem Teelöffel Aloe-vera-Gel vermischt, behagt dieses Deo selbst der sensibelsten Haut. Für einen individuellen Duft kann man auch noch ein paar Tropfen vom Lieblingsparfum untermischen.


6. Soda gegen Angebranntes und verstopfte Abflüsse

Soda ist ein noch stärkeres Putzmittel als Natron – es beseitigt sogar Angebranntes auf Backblechen. Dafür fünf Esslöffel Soda auf dem Blech verteilen, mit Mineralwasser aufgießen, bis alles benetzt ist. Eine halbe Stunde einwirken lassen. Bei starkem Schmutz kommt das Blech für zehn Minuten bei 80 °C ins Backrohr. Danach mit einem Schwamm sowie Salz und Wasser abreiben.

Kombiniert mit Essig, wirken ein paar Esslöffel Soda optimal gegen verstopfte Abflüsse. Einfach vier Esslöffel Soda in den Abfluss leeren – ein Trichter ist dabei hilfreich. Einen guten Schuss Essig dazugeben. Der dabei enstehende kleine Schaumvulkan ist ebenso faszinierend anzusehen wie effektiv. Nach fünf Minuten Einwirkzeit kann mit einem halben Liter heißem Wasser nachgespült werden, und das Rohr ist wieder frei.


7. Zitronensäure gegen Kalk 

Zitronensäure ist ein wirksamer Kalklöser, der – anders als Essig – auch Kunststoffteile nicht angreift. Herstellen lässt sich der Reiniger ganz einfach: Dazu den Saft zweier Zitronen mit einem Viertelliter Wasser vermengen, durch ein Sieb abseihen, einen Schuss Spülmittel hinzufügen und in eine Sprühflasche füllen.

Noch mehr nützliches Haushaltswissen finden Sie jeden Monat neu in unserem Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.