Auf der Suche nach Schwertwalen


Regisseur Ben Wallis war in arktischen Gewässern unterwegs, um Orcas zu filmen – und kam mit spektakulären Bildern für Terra Mater zurück.

Auf der Suche nach Schwertwalen Orcas sind imposante Raubtiere, die wie Wölfe im Rudel jagen.

Im Sommer 2013 versuchte unsere Filmcrew das eigentlich Unmögliche. Unser Auftrag lautete: Findet und filmt Orcas in der Kanadischen Arktis! Noch nie zuvor wurden Schwertwale so hoch im Norden gefilmt. Es gab Hinweise von Einheimischen, die darauf hindeuteten, dass welche in den Gewässern vor Kanada vorkommen sollten. Doch mehr Anhaltspunkte hatten wir nicht.

Dieser Teil der Welt unterliegt einem Wandel, der rasant voranschreitet. 2012 wurde die größte Eisschmelze seit Beginn der Aufzeichnungen verzeichnet, und viele der Gewässer sind seitdem während des Sommers eisfrei und somit befahrbar. Inzwischen wurde die Welt auf dieses Problem aufmerksam, und der Klimawandel ist ein bekanntes Phänomen – doch wir sahen hier eine Chance zu zeigen, wie sehr die Veränderungen das Leben der Tiere in der Arktis beeinflussen.

Was sich bereits abzeichnet, ist ein dramatischer Wechsel bei den großen Raubtieren. So gerät der Eisbär wegen des fehlenden Meereises immer mehr ins Hintertreffen. Stattdessen übernimmt ein anderer, kraftvoller und mächtiger Räuber mehr und mehr seinen Platz: Der Orca, auch „Killerwal“ genannt. Durch die Eisschmelze erfährt er eine Erweiterung seines Jagdgebietes.

Wir rechneten uns keine allzu großen Chancen aus, etwas gänzlich Neues zu filmen – vor allem, da kaum jemand die Wale bisher gesehen hatte. Abgesehen davon ist das abgelegene Gebiet, in dem wir versuchten, sie zu finden, schier unermesslich groß.

Unser Ziel: Killerwale markieren

Wir starteten eine fünfwöchige Expedition mit einem Forschungsschiff. An Bord war eine erfahrende Crew sowie eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern, die bereits seit 2009 in diesem Gebiet versucht hatte, Orcas zu markieren. In fünf Jahren waren sie den Tieren nur einmal begegnet.

Wir koordinierten unsere Zeiten, in denen wir Ausschau hielten, mit den Forschern, um unsere Erfolgschancen zu maximieren. Ergebnis: Während der ersten zehn Tage unterwegs in unerforschten Gewässern bei eisigem, arktischen Wind sahen wir – nichts...

Auf einmal jedoch sollte sich alles ändern. Wir folgten einem Tipp eines Einheimischen und fanden tatsächlich eine Schule von Killerwalen! Fünf der Tiere konnten die Wissenschaftler mit einer Markierung versehen. Eine Premiere, denn weltweit war es nie zuvor gelungen, so viele Schwertwale auf einmal zu markieren. Es war ein wirklich außergewöhnliches Ereignis, und wir hatten alles hautnah mitgefilmt. Dieser Erfolg brachte uns dem näher, wovon wir geträumt hatten.

In nahezu allen Weltmeeren wurden Orcas bereits vielfach gefilmt und sind auch gut erforscht. Über ihr Vorkommen in der Kanadischen Arktis ist jedoch nichts bekannt. Für uns die einmalige Gelegenheit, diesen beeindruckenden Tieren zu folgen, sie zu begleiten und diese hervorragenden Jäger vielleicht sogar bei der Jagd zu beobachten.

Meeresräuber, die wie Wölfe jagen

Über die nächsten Tage verhielt sich die Gruppe Orcas sehr zielstrebig. Die Luftüberwachung vermutete, sie würden direkt auf ein Gebiet zusteuern, wo Narwale ihre Jungen aufziehen.

Spät am Abend des zwölften Tages schafften wir es, die Killerwale einzuholen. Die ganze Schule war beisammen und sie waren am Ende der Bucht, wo sich – wie wir ja bereits wussten – hunderte Narwale versammelt hatten. Ich konnte es erst gar nicht fassen, in welche Situation wir hier gekommen waren. Das Meer war kabbelig, das Licht schon nahezu weg. Und irgendwie lag etwas in der Luft, etwas Unvermeidliches, das demnächst geschehen würde.

Orcas sind imposante Raubtiere, sie jagen in Rudeln wie Wölfe, und in diesem Fall gingen sie direkt auf die Narwale los. Sie trieben die kleinen Wale vor sich her, immer näher an die Küste heran – und als sie sie ins flache Wasser gedrängt hatten, ließen sie ihnen keine Chance.

Ich hatte schon oft das Glück, verschiedenste Jagdszenen in der Wildnis zu filmen, aber dieses Szenario schlug sie alle. Es kommt extrem selten vor, etwas wirklich Neues zu filmen, aber dieses Verhalten zu dokumentieren war wirklich einmalig. Wahrscheinlich wird es das auch bleiben. Denn ich vermute, ein zweites Mal so etwas zu filmen, wird mir nicht vergönnt sein...

TV-Tipp: Die preisgekrönten Natur-Dokumentationen von Terra Mater – zu sehen jeden Mittwoch Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Wärmende Fußsalbe mit Ingwer zu Selbermachen
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.