Auf historischen Pfaden am Dachstein


Eine Seilschaft nimmt die freie Begehung der „Südwand-Direttissima“ in Angriff – 50 Jahre nach der Erschließung der Route durch Leo Schlömmer und Peter Perner.


Damals waren hoher Zeitaufwand und eine veritable Materialschlacht die Mittel zum Zweck des Erfolgs. Nach insgesamt 14 Tagen und zehn Biwaks, teils in Höhlen und Hängematten, ist die Führe bis zum Abschlussdach in 600 Metern Wandhöhe vorbereitet. Vom 26. bis 28. September 1967 gelingt schließlich der endgültige Durchstieg.

TV-Tipp: Ausnahme-Alpinisten und ihre atemberaubenden Erlebnisse in der Sendereihe Bergwelten – jeden Montag Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren