Donnerstag 18:05 im TV

Auf legendären Routen: Westafrika - Von Burkina Faso nach Guinea


Auf seinen 2.000 Kilometer durch Westafrika entdeckt Filmemacher Laurent Bouit, wie es Menschen gelingt, mit Geschick den Alltag zu meistern.

 

Mit seinem Roadmovie ist dem französischen Filmemacher Laurent Bouit ein Porträt des gegenwärtigen Afrikas gelungen. 2000 Kilometer reist Bouit durch Westafrika - von Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou, über Mali, nach Conakry, der Hauptstadt Guineas. Afrika ist für den Filmemacher ein Kontinent, der stets mit innovativen Lösungen aufwartet, dank des Geschicks seiner Einwohner. Auf seiner Reise trifft Bouit Menschen, die durch ihre Fähigkeit bestechen, sich stets neuen Situationen anzupassen und damit die Schwierigkeiten des afrikanischen Alltags zu meistern.
Das könnte Sie auch interessieren