Bösendorfer Wunderflügel


Ein Flügel spielt ohne Pianist? Faszinierende Entwicklung der Pianomanufaktur Bösendorfer.


Eine neue Technologie macht die genaue Übertragung eines Klavierspiels von einem Flügel auf den anderen über das Internet möglich. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Wiener Musikverein und auf der Bühne spielt ein Konzertflügel - allerdings ohne Pianisten. Denn dieser sitzt in Los Angeles und spielt genau die Interpretation, die Sie in diesem Augenblick hören. Die neu entwickelte CEUS-Technologie macht die Übertragung des individuellen Klavierspiels per Internet möglich. Der Meisterpianist Paul Badura-Skoda testet die Neuerung der Pianomanufaktur Bösendorfer.
Das könnte Sie auch interessieren