Brasiliens Küsten: Amazonien (1/5)


Eine Reise entlang Brasiliens atemberaubender Küsten, die die vielfältige Naturlandschaft, die kulturelle Vielfalt und das traditionsreiche Erbe des Landes zeigt.

 

Die Reise durch Brasilien beginnt im Norden, im Amazonasbecken. Von dort geht es über Macapá und Belém nach São Luís.
An der Amazonasmündung lebt das Volk der „Ribeirinhos“ - sie ernähren sich von den wertvollen Acai-Beeren. Nördlich von Macapá gedenken die Einwohner von Quilombo de Curiaú ihrer befreiten Vorfahren mit Musik.
Die Küste von Macapá spiegelt die Vorstellung des Amazonas wieder: Wild und auf den ersten Blick unbewohnbar. Hinter den schmalen, sandigen Stränden beherrscht eine scheinbar undurchdringliche Vegetation das Land. Nur Flüsse und Bäche eröffnen Zugänge ins Innere des Pflanzenreichs.
Das könnte Sie auch interessieren