Curling und Mega-Flohmarkt


Ein Curling-Club sucht Mitspieler. Und ein Mega-Flohmarkt macht via Kleinanzeige auf sich aufmerksam. Moderator David Groß geht in Wels auf Schnäppchen-Jagd und lässt sich in Tirol aufs Glatteis führen.


Der Curling-Club Kitzbühel ist immer auf der Suche nach neuen Talenten. David Groß meldet sich in der Curling-Halle zum Training an. Curling-Expertin Karina Toth, die so genannter „Skip“ der österreichischen Nationalmannschaft ist, weist ihn in die hohe Kunst der Randsportart ein. Curling wird ja oft als „Hausfrauensport“ belächelt, so Toth. Zu Unrecht, ist Curling doch für Körper und Geist gleichermaßen anspruchsvoll. Nicht umsonst nennt man den Sport auch das „Schach des Eises“, weil man viele Spielzüge im Voraus mitdenken muss. Eine Besonderheit des Curlings ist das Wischen mit dem Besen, das dem Spielstein Tempo und Richtung vorgibt. David lässt sich von der charmanten Karina aufs Glatteis führen und versucht sich im Curling, blaue Flecken inklusive.

Peter Muckenhuber bezeichnet sich selbst als Flohmarktmensch. Seit 40 Jahren ist er in der Antiquitäten- und Flohmarkt -Branche tätig. Sein Mega-Flohmarkt in Wels hat bei Schnäppchenjägern Kultstatus erlangt. David ist kein ausgewiesener Flohmarktkenner und lässt sich von „Mucki“ an der Hand nehmen und fachmännisch beraten. Denn nicht alles, was nach einem Schnäppchen aussieht, ist auch eines. David führt spannende Gespräche mit den Verkäufern, die ihre teils kuriose Ware mit kleinen Tricks an den Mann bringen. Am Ende kann David gut verstehen, warum manche Menschen jede Woche auf den Flohmarkt gehen: Es macht süchtig!
Das könnte Sie auch interessieren