Das Silvestermenü


Geniale Rezepte zum einfach Nachkochen für das Silvestermenü. Diesmal gibt es Rotkraut-Sellerie-Apfel-Salat und gebeizte Lachsforelle.

 

Zutaten für den Salat (für 6-8 Personen):

• 50 g Haselnusskerne
• 300 g Rotkraut, in feine Scheiben geschnitten
• 350 g Stangen-Sellerie in dünne Scheiben geschnitten
• 300 g Äpfel Granny Smith in dünne Scheiben geschnitten
• 60 g rote Zwiebeln in dünne Scheiben geschnitten
• 140 g Sauerrahm
• 35 g Dill
• 100 g getrocknete Cranberrys
• Salz, schwarzer Pfeffer
Zutaten für die Mayonnaise
• 1 Ei
• Salz, schwarzer Pfeffer, Cayenne Pfeffer
• 1 Tl Dijon-Senf
• 1 TL Zitronensaft
• 1 TL Weißweinessig
• 1 Spritzer Worchestershiresauce
• evtl. etwas Essiggurkerlwasser
• 250 ml Pflanzenöl neutral

Zubereitung:

1. Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und etwa 20 min im Ofen rösten, bis sie etwas Farbe annehmen und komplett trocken und knusprig sind. In ein Tuch einschlagen und etwas wälzen, sodass sich die Schale löst. Abkühlen lassen und mit der Klinge eines großen Messers leicht zerdrücken.
2. Für die Mayonnaise das Ei mit dem Senf, Salz und Pfeffer etwas mixen und bei laufendem Gerät das Pflanzenöl langsam und in dünnem Strahl einlaufen lassen bis eine dicke, glatte Mayonnaise entstanden ist. Mit den restlichen Zutaten abschmecken. Beiseite stellen.
3. Rotkraut, Sellerie, Äpfel und Zwiebel in eine große Schüssel geben. Den Sauerrahm, den Dill, die Cranberrys, die Mayonnaise, Salz und etwas schwarzen Pfeffer hinzufügen. Alles gut durchmischen. Den Salt auf Teller verteilen und mit den Nüssen bestreuen.

Zutaten für die Lachsforelle:

• Lachsforellenfilet ohne Gräten und Haut
• Salz
• Pfeffer
• Gewürzöl
• Limettenschale

Zubereitung:

1. Lachsforellenfilet in kleine, dünne Scheiben schneiden und zwischen zwei Klarsichtfolien vorsichtig klopfen. Salzen, pfeffern und mit Gewürzöl bepinseln. Mit etwas Limettenschale verfeinern.
Das könnte Sie auch interessieren