Das Silvestermenü


Geniale Rezepte zum einfach Nachkochen für das Silvestermenü.
Diesmal gibt es gefülltes Bauernhendl, gedünstetes Gemüse und Blattspinat.

 

Zutaten für das gefüllte Bauernhendl

  • 1 l Knödelbrot
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • ca. 200 ml Milch
  • Kümmel gemahlen
  • Majoran gerebelt
  • Salz, Muskat, Pfeffer
  • event. Steinpilzmehl
  • 1 Ei
  • ca. 45 g Butter
  • Schnittlauch, Petersilie,
  • Liebstöckel, Kerbel, Majoran
  • 1 Bauernhendl 1,4 kg

Zubereitung

  1. Fein gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl ansautieren – mit Milch aufgießen und aufkochen lassen. Über das mit Salz, Muskat, Pfeffer, Steinpilzmehl gewürzte Knödelbrot gießen und verrühren – auskühlen lassen.
  2. Mit der Butter und dem Ei einen Abtrieb herstellen und unter die Semmelmasse heben.
  3. Fein gehackte Kräuter unterheben.
  4. Das Bauerhendl von der Rückseite hohl auslösen, die Semmelfülle in das Huhn füllen und mit einem Spagat zunähen.
  5. In eine Pfanne oder Bräter setzen (Naht nach unten), mit Butter bestreichen – salzen, pfeffern und einen Rosmarinzweig darauflegen. Bei 180°C ca. 40 – 50 Minuten braten.
  6. Einige Minuten an einem warmen Platz rasten lassen. Portionieren.

Zutaten für das Gemüse

  • Karotten
  • Sellerie
  • Kohlrabi
  • Blumenkohl
  • Paprika rot/gelb
  • Saubohnen
  • Frühlingszwiebel
  • Butter und hochwertiges Olivenöl
  • etwas Gemüsefond
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel...)

Zubereitung

  1. Karotten, Sellerie und Kohlrabi schälen und in gleich große Stücke schneiden.
  2. Blumenkohl in mittelgroße „Rosen“ zerteilen.
  3. Paprika halbieren – von den Kernen befreien – auf ein Blech legen (Haut nach oben) und bei sehr starker Oberhitze im Ofen schwärzen. Mit einem feuchten Tuch abdecken und schälen. In grobe Stücke schneiden.
  4. Saubohnen blanchieren und schälen.
  5. Frühlingszwiebel in ca. 2 cm schräge Stücke schneiden.
  6. Aus den Schalen und Abschnitten einen Gemüsefond herstellen.
  7. Einen Topf mit Butter und Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Karotten, Sellerie, Kohlrabi, Paprika darin anschwitzen. Würzen.
  8. Etwas mit Gemüsefond angießen. Nach ca. 3 min. den Blumenkohl und die Frühlingszwiebel zugeben und abgedeckt weitere 3 min. dünsten lassen. Würzen.
  9. Saubohnen zugeben und mit etwas Butter verfeinern.
  10. Geschnittene Kräuter untermengen und abschmecken.

Zutaten für den Blattspinat

  • Blattspinat
  • Schalotten brunoise, blanchiert
  • Knoblauchöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Butter

Zubereitung

  1. Blattspinat von den Stielen befreien und sauber waschen .
  2. Trocken schleudern.
  3. Eine Pfanne mit Butter leicht erhitzen.
  4. Etwas Schalotten brunoise zugeben.
  5. Blattspinat zugeben mit Salz, Pfeffer Muskat und etwas Knoblauchöl würzen.
Durchschwenken bis der Blattspinat zusammen gefallen ist.
Das könnte Sie auch interessieren