Der Herr der Zirbe und seine duftenden Brotdosen


Im Kärntner Lesachtal hat sich Tischler Fritz Klocker auf die Arbeit mit unbehandeltem Zirbenholz spezialisiert.

Der Herr der Zirbe und seine duftenden Brotdosen Beim Lesachtaler Dorftischler Fritz Klocker wird gehobelt und gehämmert. Sein Markenzeichen: Brotdosen aus Zirbenholz.

Der Herr der Zirbe und seine duftenden Brotdosen Die Einzelteile werden verleimt.

Der Herr der Zirbe und seine duftenden Brotdosen Zirbenholz ist ein weiches Holz, leicht zu verarbeiten, riecht angenehm und hilft gegen Schimmel.

Der Herr der Zirbe und seine duftenden Brotdosen Jede Brotdose entsteht in Handarbeit. Fritz Klockers liebster Arbeitsschritt: Das Schnitzen der dekorativen Blumen.

Seit drei Generationen wird in der Dorftischlerei Klocker im Kärntner Lesachtal gehobelt, verleimt und gehämmert. Tischlermeister Fritz Klocker hat sein Handwerk von seinem Vater gelernt und nach Erfahrungen in Großtischlereien den Einmannbetrieb übernommen.

Zirbenbrotdose mit Schnitzerei

Mit seiner Brotdose aus unbehandeltem Zirbenholz hat der begabte Tischler ein besonders schönes Exemplar gefertigt. Denn neben der klassischen Tischlerei ist Holzschnitzen seine Leidenschaft. Und so verziert er in liebevoller Handarbeit jede Brotdose mit zwei Blumen. Ein Lattenrost im Inneren der Dose sorgt auch an der Unterseite des Brotes für gutes Klima.

Die Arbeit mit Zirbenholz macht Fritz Klocker große Freude. Es duftet äußerst angenehm und ist leicht zu bearbeiten. Doch nicht nur der herrliche Geruch ist ein charakteristischer Pluspunkt, sondern auch das Quell- und Schwindvermögen des natürlichen Materials ist sehr gering. Daher sind Fritz Klockers handgefertigte Stücke – neben Brotdosen auch Kommoden und Truhen – lange schön anzuschauen.

So wirkt die Zirbe. Schon unsere Vorfahren wussten um die antibakterielle Wirkung des Zirbenholzes. Der in dieser Holzsorte enthaltene Duftstoff Pinosylvin riecht nicht nur gut, sondern gibt auch Bakterien und Pilzen keine Chance. Zirbenholz ist somit wesentlich hygienischer als Kunststoff und daher auch der ideale Aufbewahrungsort für Brot und Gebäck. In relativ frischem Zustand schützt Zirbenholz auch vor Motten und Schaben.

Weitere interessante Handwerker-Porträts finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Servus-Tipp: Fritz Klockers Zirben-Brotdose mit Handschnitzerei finden Sie direkt in unserem Online-Shop Servus am Marktplatz.

Das könnte Sie auch interessieren