Der Mohndrescher-Fahrer


Mohnbauer Max Weinmann erklärt, warum er ein klassischer Waldviertler ist und wann die beste Zeit ist, um den Mohn zu ernten.


Das niederösterreichische Waldviertel ist eine Region, die sich durch Unberührtheit und Weitläufigkeit auszeichnet. Im goldenen Herbst präsentiert sie sich in ihren schönsten Facetten. Moosbewachsene Steingiganten reihen sich an nebelverhangene Felder und bizarre Burgruinen, einzigartiges Handwerk trifft auf feinste Erzeugnisse, Historie auf Sagen, Falkner auf Grafen.

Das Waldviertel ist auch Heimat von Mechaniker und Mohnbauer Max Weinmann, der im Interview erklärt, warum er der Prototyp eines Weinviertlers ist.

TV-Tipp: Erleben Sie ungewöhnliche Blickwinkel und faszinierende Reisen durch unsere Heimat. Genießen Sie mit der Sendungsreihe Heimatleuchten ganz großes Heimatgefühl. Immer am Freitag um 20:15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren