Der Skadarsee - Schatz des Balkans


Seen sind lebende Organismen. Der Zyklus der Natur bestimmt, ob diese kostbaren Wasserreserven überdauern oder verschwinden. Auf den ersten Blick wirken sie ruhig. Und doch sind sie voller Leben.

 

Im Osten Europas, am Rand des Balkans, liegt versteckt zwischen großen Bergen ein wunderschöner See: Der Skadar, auch Skutarisee genannt.
Der Legende nach entstand er aus den Tränen einer Fee. Aber es ist wie bei jedem Schatz: Kaum denkt man, ihn gefunden zu haben, entwischt er einem wieder. Der Skadar kann im Sommer bis zu ein Drittel seiner Oberfläche verlieren. Im Frühling erwacht er zu neuem Leben. Dann wird der See erneut zu einem erstklassigen Ökosystem für die reiche Pflanzen- und Tierwelt.
Der Skadarsee ist ein vergessener Naturschatz des Balkans, der es verdient, wiederentdeckt zu werden. Er wird von Unterwasser-Quellen gespeist. Der Skadar ist der größte See des Balkans. Seine 530 Quadratkilometer liegen zum Teil in Montenegro, zum Teil in Albanien.
Das könnte Sie auch interessieren