Der ultimative Kick: Skateboarden zum Geschwindigkeits-Rekord


Downhill-Skateboarder Erik Lundberg hat eine Mission: Er will den aktuellen Geschwindigkeits-Weltrekord von 2012 übertreffen. Mischo Erban gelang es damals, die Abfahrt im kanadischen Quebec, in Les Eboulements, mit 130,08 km/h hinabzurasen. Erik will diesen Rekord nun übertreffen.


Mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h gehört Downhill Skateboarding zu den schnellsten und gefährlichsten Rennsportarten. Die Jagd nach Rekorden begann in den 70er Jahren mit den ersten Downhill-Rennen im kalifornischen Signal Hill. 40 Jahre später ist der Wettbewerb globaler, aber nicht weniger unerbittlich.

Der kalifornische Küstenort Encinitas ist mit seinen glatten Straßen ein beliebter Treffpunkt für Skateboarder. Von hier aus wird der ehemalige Downhill-Weltmeister Erik Lundberg seine Mission in Angriff nehmen: einen neuen Geschwindigkeitsrekord im Downhill Skateboarding aufstellen. Die Abfahrt, die auf ihn wartet, liegt im kanadischen Quebec, in Les Eboulements. Durch den glatten Asphalt und der 800 Meter langen Gerade ist es die perfekte Strecke. 2012 hat Mischo Erban dort mit 130,08 km/h den aktuellen Geschwindigkeits-Weltrekord aufgestellt.
Das könnte Sie auch interessieren