Die Bewohner der Buckligen Welt


Von Bio-Bauern über Handwerker verschiedenster Künste. Die Bewohner der Buckligen Welt sind so einzigartig und vielfältig, wie die Landschaft, die sie umgibt.


"Die Buckln" nennen die Bewohner der Buckligen Welt die niederösterreichische Region am Ostrand der Alpen zwischen Wechsel und Semmering liebevoll, in der sich auf 586 Quadratkilometer Hügel an Hügel reihen. Im Fokus dieser "Heimatleuchten"-Folge stehen einige dieser Einheimischen, ihr spannendes Handwerk und ihre kreativen Projekte, genauso wie die kulinarischen und landschaftlichen Reize der Gegend, die sich vom Wiener Becken bis an die Grenze der Steiermark und zum Burgenland zieht.

TV-Tipp: Erleben Sie ungewöhnliche Blickwinkel und faszinierende Reisen durch unsere Heimat. Genießen Sie mit der Sendungsreihe Heimatleuchten ganz großes Heimatgefühl. Immer am Freitag um 20:15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren