Die Bresnik-Methode


"Ab jetzt machen wir's gescheit." Seit 15 Jahren gewinnen und verlieren sie gemeinsam: Günter Bresnik und Dominic Thiem.

 

Wenn man Günter Bresnik fragt, wie er sich selbst sieht, sagt er, er sei ein "Unsympathler". Erstens stimmt das nicht – und zweitens wird ein Tennistrainer tatsächlich nicht an Sympathie, sondern an den ATP-Punkten seiner Schützlinge und deren Karriereverlauf gemessen. Und da werden wir alle gerade Zeugen einer großartigen Erfolgsgeschichte. Max Foidl über einen eigenwilligen Coach und seinen besten Schüler.
Das könnte Sie auch interessieren