Die Hundstoa Ranggler


Es ist ein mehrstündiger Marsch bis zur Naturarena am Gipfel des Hundstoas, dem markantesten Gipfel unter den Pinzgauer Grasbergen. Ursprünglich war das Hundstoa Ranggeln ein friedliches Kräftemessen unter den Sennern.
Urkundlich erwähnt wurde es das erste Mal im Jahr 1518. Historiker gehen davon aus, dass dieser Sport deutlich älter ist. Der Bewerb läuft nach strengen Regeln ab. Sieger ist jener Ranggler, dem es gelingt alle Gegner am Boden auf den Rücken zu zwingen.


Das könnte Sie auch interessieren