Die Odyssee der Menschheit - Unsere Reise


Zeitgleich zu den Vorfahren des Menschen gab es im Laufe der letzten 1,2 Millionen Jahre noch mindestens 13 weitere menschenähnliche Arten. Aber nur eine hat überlebt – der Homo sapiens.

 

Wie konnten die Steinzeitmenschen Länder jenseits des Ozeans besiedeln? Das ist ein fortdauerndes Mysterium der Urgeschichte. Der Anthropologe und mehrfach preisgekrönte Filmemacher Niobe Thompson geht neuesten wissenschaftlichen Entdeckungen nach und liefert dabei eine mögliche Antwort auf diese Frage.
Von Papua-Neuguinea, in die russische Beringstraße, bis nach Sibirien reist Niobe Thompson, zu verschiedenen Völkern und blickt dabei auch hoffnungsvoll in die Zukunft der Menschheit. Denn die Vorfahren des Menschen standen oft am Rand der Ausrottung. Doch wie durch ein Wunder überlebten sie stets. Die Doku-Reihe „Die Odyssee der Menschheit“ geht diesem Überlebenskampf des Homo sapiens nach.
Das könnte Sie auch interessieren