Die Seele einer Stadt: San Francisco


New York, Paris, Rom, San Francisco, London, New Orleans. Das sind einige der verlockendsten Metropolen der Welt. Jede dieser Städte ruft Kultbilder ins Gedächtnis, aber auch einzigartige Emotionen und Erfahrungen. Die Doku-Reihe zeigt die Städte aus einer neuen Perspektive – anhand erstaunlicher Ansichten und anhand der Schlüsselereignisse, die diese Städte in ihrer Entwicklung bis in die Gegenwart prägten.


Die Golden Gate Bridge in der Bucht von San Francisco ist weltberühmt. Die Brücke steht für Ehrgeiz, Erfindergeist und Tatkraft. All diese Eigenschaften zeichnen auch die Metropole selbst aus: San Francisco. Die Stadt, die von der Größe vergleichbar ist mit Frankfurt am Main oder Amsterdam, wurde 1776 als Vorposten der Spanier gegründet. Nachdem San Francisco niedergebrannt war, wurde sie schließlich als eine der innovativsten Städte der Welt neu aufgebaut. Heute ist die Stadt ein Magnet für Unternehmer, Künstler und Erfinder, die durch ihren Einfallsreichtum die Stadt auf den unzähligen Hügel erbauten und sie dabei erdbebensicher machten.
Fiktive Spielszenen und Aussagen früherer Stadtbewohner berichten von der Entstehung und der Geschichte San Franciscos bis zur Gegenwart. Die Dokumentation zeigt aber auch, wie diese Städte die Grenzen der damals bekannten Welt erweitert haben, wie sie Revolutionen auslösten, wie sie Landschaften dramatisch veränderten, und wie sie das Leben ihrer Bewohner für immer prägten.
Das könnte Sie auch interessieren