Die Stunde des Verbrechens


Sonias neuer Freund wird ermordet. Oder doch nicht? Preisgekrönter Italo-Krimi auf den Spuren von Alfred Hitchcock!

 

Bei einem Speed-Dating-Abend lernt Guido (Filippo Timi) die slowenische Immigrantin Sonia (Xenija Rappoport) kennen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, aus einer flüchtigen Bekanntschaft entwickelt sich mehr. Doch das Glück ist nur von kurzer Dauer: Bei einem Einbruch wird Guido plötzlich ermordet. Fortan wird Sonia von Halluzinationen geplagt, die sie glauben lassen, Guido könnte noch am Leben sein…

Regie-Debütant Giuseppe Capotondi nahm sich für seinen raffinierten Krimi niemand geringeren als Regie-Altmeister Alfred Hitchcock zum Vorbild. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein intelligent konstruierter Thriller mit starken Protagonisten, der 2009 auf dem Internationalen Filmfestival von Venedig mit dem Preis für die beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde!
Das könnte Sie auch interessieren