Echtes Handwerk: Fassbinder Hütter


In der Steiermark, nahe der Grenze zu Slowenien, hat sich die Fassbinder-Familie Hütter ganz dem alten Handwerk verschrieben.


Die Hütters sind Fassbinder in dritter Generation: Der Großvater des heutigen Chefs hatte einst die Werkstatt gegründet. Tradition spielt in der Familie seit jeher eine große Rolle, auch in der Namensgebung. Der Werkstattgründer, dessen Erbe und auch der heutige Meister – allesamt heißen sie Johann mit Vornamen. Johann Hütter junior ist froh, dass sein Handwerk wieder Zukunft hat: Immer mehr Winzer bauen ihren Rotwein in Barrique aus und schätzen die handgefertigten Eichenfässer.

TV-Tipp: Alte Handwerkskünste neu entdeckt – in den Sendereihen Fast vergessen und Heimatleuchten bei ServusTV lassen sich erfahrene Meister ihrer Zunft bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Das könnte Sie auch interessieren