Ein Abenteuer in Sibirien


Die beiden Freerider Matthias Mayr und Matthias Haunholder haben eine Mission: Den höchsten Berg Ostsibiriens erstmals mit Skiern zu befahren.


Jakutien ist eine der kältesten Regionen der Erde: Im Winter herrschen hier Temperaturen bis zu minus 60 Grad Celsius. In dieser unwirtlichen Gegend reckt sich der Gora Pobeda in den Himmel, mit knapp 3.000 Metern höchster Berg Ostsibiriens. Dieser Gipfel ist das Ziel von Matthias Mayr und Matthias Haunholder: Die beiden Abenteurer wollen die ersten Menschen sein, die ihn mit Skiern befahren. Auf dem Weg dorthin müssen beide mit so manch ungewohnter Situation zurechtkommen – darunter eine Nacht in einem selbst gebauten Iglu...

TV-Tipp: Ausnahme-Alpinisten und ihre atemberaubenden Erlebnisse in der Sendereihe Bergwelten – immer am Montag Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren