Ein Wochenende im Ostallgäu: Wir haben die besten Tipps


In Pfronten, am Fuße der Allgäuer Alpen, gibt es nicht nur den „blutenden“ Alatsee zu entdecken, sondern auch jede Menge für Gourmets.

Ein Wochenende im Ostallgäu: Wir haben die besten Tipps

Ein Wochenende im Ostallgäu: Wir haben die besten Tipps Der wunderschöne Rundblick auf die Lechtaler und Ammergauer Alpen.

Ein Wochenende im Ostallgäu: Wir haben die besten Tipps Die Pfrontner Pfarkirche St. Nikolaus hat eine eigenwillige Turmspitze.

Hinter sanften Hügeln ragen imposante Berggipfel in den blauen Himmel. Hier im Ostallgäu, nahe am Königswinkel mitsamt den Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein, wollte König Ludwig II. ein Schloss von nie dagewesener Schönheit errichten. Die Pläne lagen fix und fertig bereit, doch wenige Tage vor Baubeginn fand Ludwigs Leben ein Ende. Und damit war auch das Bauvorhaben gestorben. Dreizehn Pfrontner Dörfer sind es, die sich dieses weite Tal, das im Südosten an Tirol grenzt, teilen. Ein hoch gelegenes Stück Land ist es, zur Hälfte von traumhaft schöner Alpenwelt umschlossen. Jahrhundertelang galt es als rau und unwirtlich. Noch heute hat jedes dieser Pfrontner Dörfer seinen ganz eigenen Charakter und seinen ganz eigenen Stolz. Und noch heute gibt es viele „Mächlar“, die kunstvolle alte Handwerkskünste beherrschen.


1. Die zusammengebaute Schankwirtschaft

Herrliche Hausmannskost frisch auf den Teller.Festmenü mit Kohlgemüse, serviert in der Schankwirtschaft namens „Wohlfart“.

In mehreren Stadeln lagerten sie jahrelang, all die gesammelten alten Türen, Dachstuhlbalken, Steine, Bretter und Kacheln, mit denen das Ehepaar Wohlfart dann ein großes Ganzes schuf: ein wunderschönes altes Bauernhaus nämlich, mit einer Schankwirtschaft, in der es sich herrlich sitzen, essen und trinken lässt. Die Speisekarte bietet Krautschupfnudeln, Maultaschen, Hirschbraten, Apfelküchle und andere Allgäuer Schmankerl. Das Bier ist hauseigen und mit heimischer Gerste gebraut. Gezapft wird es aus kleinen Eichenfässern, ausgeschenkt in Steinkrügen. Ein Prosit auf Pfronten!

Schankwirtschaft Wohlfart
Kienbergstraße 61
D-87459 Pfronten-Dorf

Tel.: +49/8363/928795
www.eiskeller-pfronten.de


2. Das Heimatkundemuseum im ehemaligen Armenhaus

Das frühere Spital und Armenhaus, einst Elendenherberge oder auch Seelhaus genannt, ist ein altes Allgäuer Holzhaus von 1473. Im Jahre 1990 entschloss sich die Gemeinde dazu, das verwahrloste Haus in Pfronten-Heitlern abzubauen und in der Nähe der Pfarrkirche St. Martin neu zu errichten. Heute ist in dem Gebäude nicht nur die Gemeindebücherei, sondern auch eine heimatkundliche Sammlung untergebracht. Zu sehen gibt’s antikes Gerät und Werkzeug aus der Landwirtschaft, uralte Messinstrumente, Kalender, Spinnräder, Flachskämme, Küchenzubehör (wie Butterfass, Krauthobel, Honigschleuder) und vieles mehr.

Heimathaus
unterhalb der Pfarrkirche St. Nikolaus Pfronten-Berg
Kirchsteige 1
D-87459 Pfronten

Tel.: +49/8363/7104
www.pfronten.de/Attraktion/heimathaus-pfronten/


3. Schrille Mode aus den Alpen

Die Schneiderin ist mit Freude bei der Sache.Schneidermeisterin Andrea Geiger beim Nähen einer Schürze.

Dottergelbe Pullis und knallfarbene Jacken, Taschen, Schmuck, klassische Dirndl, Schürzen, Blusen und Mützen – alles gibt es im Laden von Andrea Geiger. Die gebürtige Pfrontnerin hat ihre Prüfung auf der Meisterschule für Mode in München abgelegt und ist eine gute Anlaufstelle für Jancker und Dirndl. Vor allem vor dem Pfrontner Viehscheid, wo mittlerweile wieder viel Tracht getragen wird, hat die flotte Schneidermeisterin alle Hände voll zu tun. Und das freut Andrea Geiger, die auch privat viele schicke Dirndl besitzt.

Alpenstyle
Allgäuer Straße 26
D-87459 Pfronten

Tel.: +49/8363/8171
www.alpenstyle.de


4. Heublumenkäs’, Wildsalami & Bauernbrot

Kräftig würziger Käse.Der Käse, der im Dorfladen „Beim Banschar“ verkauft wird, riecht herrlich und schmeckt auch so.

Dort, wo früher Kühe standen, haben die nunmehrigen Ziegenbauersleut’ Franz und Gitte Trenkle einen kleinen Dorfladen eingerichtet. Die Vitrine ist vollgepackt mit Käselaiben: Hochalp-Käse gibt’s, Heublumenkäs’, Emmentaler, weißer Geißer und herrlichen Bergkäs’. Aber auch Wildsalami, Bienenhonig, Obstbrände und Liköre kann man in dem geschmackvoll-rustikal gestalteten Geschäft kaufen. Alles regional und natürlich hergestellt. Die rund 130 braunen Edelziegen, die Biobauer Trenkle seit dem Jahre 2000 hält, sind allerdings auf dem Hof am Ortsrand untergebracht, wo sie vom Stall direkt ins Freie laufen können.

Käseladen „Beim Banschar“
Tiroler Straße 38
D-87459 Pfronten-Dorf

Tel.: +49/8363/928467
www.banschar-kaeseverkauf.de


5. Der blutende See

Kein See in der näheren Umgebung von Pfronten ist so geheimnisumwittert wie der Alatsee. Der 32 Meter tiefe Bergsee, versteckt im Wald gelegen, hat keinen sichtbaren Wasserzulauf, und zudem verfärbt er sich in etwa 15 Meter Tiefe blutrot. Schwefelbakterien sind es, die ihn „bluten“ lassen, fand die Wissenschaft heraus. Dennoch ist das Phänomen weiterhin nur teilweise geklärt. Außerdem, so erzählt man sich, soll im Zweiten Weltkrieg Gold im Alatsee versenkt worden sein. Auch Allgäus Kult- Kommissar Kluftinger ermittelte im Krimi „Seegrund“ am Alatsee. Wie dem auch sei: Rundherum um den Alatsee kann man wunderbar spazieren.


6. Kostbarste Dekos

Reinhart Beck beim Handwerk der Filigrandrechslerei.Reinhart Beck ist einer der Letzten, die das Handwerk der Filigrandrechslerei beherrschen.

Reinhart Beck hat viele Berufe. Bildhauer, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Schreiner, Drechsler, Schnitzer. Und das Beste: Den viel talentierten Mann bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Eine Wesensart, die ihm beim Drechseln von filigranen Kugeln und anderen Dekorationsgegenständen sicher zugutekommt. Denn neben viel Fingerfertigkeit braucht man zur Ausübung des fast vergessenen Handwerks, der Filigrandrechslerei, sicher eines: eine sichere Hand und viel Geduld. Egal ob Stehlampen mit Barockornamenten, Christbaumkugeln oder Duftdosen – alle Dinge aus Becks Werkstatt sind kostbare Raritäten.

Reinhart Beck
Im Oberried 32
D-87459 Pfronten

Tel.: +49/8363/8539
www.beck-bergfuehrer.de

Wohin am Wochenende? Magische Plätze in der Natur und Ausflugstipps für den gesamten Alpenraum finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Traumhafte Wanderrouten für die oben beschriebene Region hat die Redaktion von bergwelten.com für Sie zusammengestellt.


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 89,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Deutschland
Jetzt LIVE

Barbiere in Deutschland

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Deutschland.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.