Féhérvar fügt Dornbirn erste Saisonniederlage zu


Fehervar AV 19 hat den Dornbirn Bulldogs ihre erste Saisonniederlage zugefügt. Die Ungarn siegten in Vorarlberg nach Verlängerung mit 2:3. Den entscheidenden Treffer machte Jonathan Harty 15 Sekunden vor Ablauf der Overtime. Michael Parks (DEC) und Daniel Szabo (AVS) trafen jeweils doppelt. Fehervar rückt damit in der Tabelle auf den vierten Rang vor, Dornbirn ist Zweiter.


Der US-Amerikaner Michael Parks (14.), der zu den neuen Trümpfen auf Seiten der Dornbirner gehört, brachte die Hausherren mit 1:0 in Führung. Fehérvár-Torhüter MacMillan Carruth konnte den von Parks abgefälschten Blue-Liner von Jerome Leduc nicht aufhalten.

Die beste Chance zum Führungsausbau hatte in weiterer Folge Kevin Macierzynski im Mittelabschnitt. Nachdem er von Ex-DEC-Crack Michael Caruso am Torabschluss gehindert wurde, trat er selbst zum Penaltyschuss an. Macierzynski hämmerte die Scheibe aber nur an den Querbalken. Die Ungarn fanden die passende Antwort darauf im Überzahlspiel. In der 31. Minute glichen sie in einer chaotischen Situation vor Rasmus Rinne die Partie aus, der Treffer wurde Daniel Szabo (31./pp) gutgeschrieben. Wenige Minuten später stach erneut Daniel Szabo (35./pp) zu. Wieder in Überzahl schnürte er den Doppelpack und drehte die Partie zu Gunsten der Gäste.

Wie auch die vorigen zwei Dritteln gestaltete sich der letzte Spielabschnitt offen. Sechs Minuten vor regulärem Ende war es Michael Parks (54.), der es seinem Gegenspieler Szabo gleichtat und einen Doppelpack erzielte. Mit einem Schuss aus dem Slot glich Parks zum 2:2 aus. Die Partie ging somit in die Verlängerung, in der sich die Gäste den Zusatzpunkt sicherten. Jonathan Harty (65.) schloss einen Konter zum 3:2-Siegtreffer ab.
Das könnte Sie auch interessieren