Fast vergessen: Wolfgang Weichselbaumer, Drehleierbauer


Wolfgang Weichselbaumer ist Instrumentenbauer. Als einer der wenigen seines Handwerks versteht er die Kunst des Drehleierbaus.


Nur eine Handvoll der Saiteninstrumente verlassen pro Jahr Weichselbaumers Werkstatt. Der Drehleierbau erfordert viel Geschick und musikalisches Gespür. Die einzigartigen Klangkörper bestehen aus drei verschiedenen Hölzern, Stärke und Form derselben bestimmen den Klang. Ausgehend von den renaissancen und barocken Vorlagen hat Weichselbaumer das Klangspektrum seiner Drehleiern dezent erweitert. Heute sind seine Instrumente weltweit gefragt.
Das könnte Sie auch interessieren