Groß & Kleinanzeigen - Hochzeitstauben und Sechsertragerl


Zwei bemerkenswerte Inserate führen David Groß zu einem Taubenzüchter in Niederösterreich und zu einem Bierbrauer in Wien.


„Biete Hochzeitstauben für den schönsten Tag im Leben“ - dieser Kleinanzeige musste David Groß einfach folgen. Aufgegeben hat sie der Polizist Walter Slavik, der im niederösterreichischen Hollabrunn seinem Hobby, der Taubenzucht, nachgeht. Eine außergewöhnliche Kombination, denn wie passt die Sanftmut der Tauben mit der Strenge eines Polizisten zusammen?
Der Taubenzüchter weiht David in die Geheimnisse seines Fachs ein. Im Taubenkobel fangen sie die weißen Tauben ein, um sie anschließend am freien Feld fliegen zu lassen. Während Tauben früher wichtige Dienste als Übermittler von Botschaften leisteten, erfreuen sie heute Hochzeitsgäste und gelten als Symbol für Liebe und Treue.
In Wien sticht David eine besonders kuriose Annonce ins Auge: „Verkaufe Riesen-Sechsertragerl“. Er besucht den Hobby-Bierbrauer Philipp Prochaska, der einen Faschingswagen in Form eines riesigen Bier-Sechsertragerls gebaut hat. David ist Feuer und Flamme und hilft beim Zusammenbau des bierigen Faschingsgefährtes. Als passende Verkleidung streifen die beiden ein Flaschenkostüm über und unternehmen eine kleine Spritztour durch Wien: Sozusagen zwei Flaschen in einem gelben Mega-Sixpack. Dass während der Fahrt selbst gebrautes Bier verkostet wird, ist Ehrensache.
Das könnte Sie auch interessieren