Wienerwald

Handbemalter Lampenschirm

€ 149,00 € 49,00 (inkl. MwSt.)

Lampenschirm aus Naturpapier, in geschichtsträchtiger Werkstatt in Kritzendorf gefertigt, mithilfe alter Techniken und gänzlich von Hand gestanzt, genäht, bemalt und geritzt, hitzebeständig, inkl. Halterung für eine E27-Fassung.

Durchmesser: 15 cm
Höhe: 14,5 cm

 



Handbemalter Lampenschirm
Handbemalter Lampenschirm
Handbemalter Lampenschirm
Handbemalter Lampenschirm
Handbemalter Lampenschirm
Handbemalter Lampenschirm
Handbemalter Lampenschirm

Gelebte Geschichte

Elisabeth und Peter Wainig werken an einem traditionsträchtigen Ort. Die Werkstatt im malerischen Kritzendorf, in der ihr nahezu unüberblickbares Sortiment an Lampenschirmen entsteht, stammt nämlich aus dem 14. Jahrhundert. Genauso wie damals fühlt man sich hier auch heute noch der Handarbeit verpflichtet. Deswegen dauert es mitunter auch ganze 20 Stunden, bis so ein Lampenschirm das Atelier verlassen kann. Davor wird genäht und gestanzt, gemalt und geritzt.

Stadt, Land, Fluss

Eines der liebsten Motive von Elisabeth Wainig sind ihre Stadt- oder Landschaftspanoramen. Mit detailgetreuer Präzision bannt sie die Landstriche auf den Lampenschirm aus hitzebeständigem Naturpapier. Aber damit nicht genug: Dank klitzekleiner Löcher in Fenster und Türen dergemalten Häuser dringt der warme Lichtschein nach außen und erweckt die städtische Szenerie so zum Leben.

Die Lampenschirmmacher

Kennengelernt hat sich das Ehepaar Wainig schon während der Studienzeit. Nach dem gemeinsamen Abschluss machten sie sich an die Verwirklichung ihres handwerklichen Traums, den sie bis heute gemeinsam leben. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Erhaltung alter Techniken, die ihnen meist von Handwerksmeistern zugetragen wurden, die für den eigenen Betrieb keine Nachfolge hatten, aber ihr umfangreiches Wissen nicht untergehen lassen wollten. So umfasst das Archiv nicht nur zahlreiche schriftliche Anleitungen, die schwierigsten Arbeitsschritte haben die Wainigs sogar gefilmt.