Harald Nachförgs Kolumne: die Umkleidekabine aus Holz


In seiner Kolumne erinnert sich der Servus-Autor ans Freibad und den Geruch von Kästchen aus Holz.

Harald Nachförgs Kolumne: die Umkleidekabine aus Holz Servus-Kolumnist Harald Nachförg, Jahrgang 1961, nimmt uns in seinen Texten mit auf eine vergnügliche Zeitreise in seine Kindheit und Jugend.

Ich hatte keine große Freude, als mich der Großvater bat, ihm beim Transport unserer Kreissäge zu helfen. Zum Platz, an dem er Brennholz machen wollte, war es zwar nicht weit – der schmale, holprige Weg dorthin führte aber ausgerechnet an der hinteren Seite unseres Freibads entlang.

Dass es verdammt anstrengend sein würde, den mit kleinen Rollen versehenen Eisentisch, aus dem schaurig scharf das Sägeblatt lugte, zu manövrieren, störte mich weniger. Als Pubertierender genierte ich mich vielmehr für das Bild, das wir den Leuten auf der Liegewiese boten: Der Großvater hatte das zähnefletschende Biest ja mit einem Strick gefesselt, an dem er es nun ächzend hinter sich herzog, während ich peinlich berührt hinten antauchte.

Des Elends nicht genug, kippte das schwere Trum auch noch um und riss den Großvater gleich mit zu Boden. Normalerweise konnte er wegen so was schimpfen wie ein Rohrspatz, diesmal sagte er kein Wort. Kaum hatte er sich gesammelt, zogen er, eine Kreissäge und ein Junge mit knallrotem Kopf auch schon wieder weiter. Seltsame Karawane!

Das Unglück der Oben-ohne-Bewegung

Keine Ahnung, ob die Badegäste vor Lachen gebrüllt oder uns gar nicht zur Kenntnis genommen haben. Eines weiß ich aber genau: dass der Opa dieser neumodischen, auch im Freibad unseres Dörfchens Einzug haltenden Oben-ohne-Bewegung die Schuld an dem Unglück gab. Ich hätte, so vermutete er, statt mich auf den Weg zu konzentrieren, auf barbusige Damen gespernzelt. Woher er überhaupt wusste, dass welche da waren, das konnte er der Oma nicht mehr erklären.

Jedes Mal, wenn ich an unserem Freibad vorübergehe, taucht diese Episode wieder auf, wie ein unter Wasser gedrückter Ball. Und die Bilder von früher schieben sich über das Heute. Statt des Spielplatzes steht da bloß eine Turnstange, statt Sonnenliegen drücken sich pechschwarze Holzpritschen auf den Boden, und statt in dieser sterilen Nirosta-Wanne planscht man wieder im rauen Betonbecken, in dem man sich so leicht die Knie aufschlagen kann.

Was heißt planscht. Wie eine Kaulquappe zappelt man herum, so kalt ist das Wasser. Liegt ja im Schatten mächtiger Bäume, das Becken, und ohne Gänsehaut schwimmen hier nur die Blätter und ein paar Käfer, die um ihr Leben strampeln.

Eine Duftwolke aus Ketchup, Chlor und Sonnenöl

Der rot-weiß-rote Rettungsring kam, glaube ich, nie zum Einsatz. Er hing müde an der Mauer bei den Brausen. Nein, doch, einmal hatte er seinen großen Auftritt. Der Postler nahm ihn von der Wand, weil er einen Polster brauchte. Er war immer schon um zwölf im Bad. Da war er mit der Arbeit fertig und schlief hier seinen Rausch aus, den ihm die vielen aufgezwungenen Schnapserl eingebracht hatten.

War er dann munter, stellte er sich am Buffet um Pommes an. Wie jeder dort eingehüllt in eine Duftwolke aus altem Fett, Ketchup, Chlor und Sonnenöl. Ganz klar seh ich auch noch die Eskimo-Eistafel vor mir, mit dem Brickerl und dem Doppellutscher drauf um je zwei Schilling. Und um fünf Schilling dem besten aller Paiper: dem Pistazien/Schoko-Paiper.

Fizzers, Twinni und die heimliche Schulliebe

Die wunderbarste Erinnerung aber bescherte mir die Umkleidekabine. Sie war noch aus Holz, und zu jedem Kästchen gab's einen schweren Schlüssel. Ich sehe es genau vor mir: die aufgemalten Nummern, die eingetrockneten Wasserränder auf den Bänken ...

Plötzlich bin ich wieder Kind. Ich atme im Halbdunkel den hölzernen Duft, diese mollig warme Luft, die von Sonnenstrahlen, in denen Millionen Staubpartikel tanzen, durchstochert wird. Ich rieche die schwere Feuchte von Badehosen und die zarte Fizzers-Note im blonden Haar meiner heimlichen Schulliebe. Und schmelze dahin wie das vom Twinni abgeplatzte Schokoplättchen, das auf ihrem Oberschenkel zergeht und als langer süßer Tropfen dem Knie entgegenkriecht.

„Kannst dich noch erinnern?“ von Harald Nachförg



Harald Nachförgs Kolumne „Kannst dich noch erinnern?“ finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Seine Texte sind ab 12. Oktober auch als Buch erhältlich: „Kannst dich noch erinnern?“ von Harald Nachförg erscheint im Servus-Buchverlag und ist direkt in unserem Onlineshop Servus am Marktplatz erhältlich. Gleich hier bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Jetzt LIVE

Wenn der Bikini zwickt

Dr. Hans Gasperl gibt Tipps, um auf gesundem Wege Gewicht zu verlieren.

7 Muntermacher-Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
Jetzt LIVE

7 Muntermacher-Tipps

Wie frische Kräuter gegen die Frühjahrsmüdigkeit wirken.

4 duftende Einschlafhilfen
Jetzt LIVE

4 duftende Einschlafhilfen

Gute Nacht! Diese Aromaöle sollten auf dem Nachtkästchen liegen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

5 Hausmittel gegen Kater
Jetzt LIVE

Tipps gegen den Kater

Das hilft gegen den Katzenjammer nach einer alkoholreichen Nacht.

Heilkunde aus dem Küchenkastl
Jetzt LIVE

Heilkunde aus dem Küchenkastl

Welche Lebensmittel bei Husten, Kreislaufschwäche & Co. helfen können.

Das tut dem Immunsystem gut
Jetzt LIVE

Gutes fürs Immunsystem

Wie Sauna, Kältekammer und Salzgrotte die Gesundheit stärken.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

5 Tipps fürs Heilfasten
Jetzt LIVE

5 Tipps fürs Heilfasten

Wie man die Verdauung unterstützt und den Körper stärkt.

Heute schon gelacht?
Jetzt LIVE

Heute schon gelacht?

Wie Sie Lachen für Ihre Gesundheit nutzen können.

Natürliche Badezusätze mit Heilwirkung
Jetzt LIVE

Natürliche Badezusätze

Was Kräuter, Öle, Salz und Blüten in der Wanne bewirken können.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Tipps für ein gesundes Wohnklima
Jetzt LIVE

Das gesunde Zuhause

Ein möglichst schadstofffreies Zuhause? Wir zeigen, worauf es ankommt.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Natürliche Hilfe gegen trockene Hände
Jetzt LIVE

3 Tipps gegen trockene Hände

Wenn die Hände rau und rissig sind, hilft ein Griff ins Küchenregal.

Die Kunst der Teezubereitung
Jetzt LIVE

Die Kunst der Teezubereitung

Auf einen Blick: Die richtige Teemenge, Wassertemperatur und Ziehzeit.

7 Lebensmittel, die gute Laune machen
Jetzt LIVE

7 Gute-Laune-Lebensmittel

Welche Nahrungsmittel sanft stimmungsaufhellend wirken.

Jetzt LIVE

Schluss mit Rauchen?

Kippt Schwarz-Blau jetzt das geplante allgemeine Rauchverbot?

5 Kräuter, die für gute Laune sorgen
Jetzt LIVE

5 Gute-Laune-Kräuter

Damit vertreiben sie Schwermut und Müdigkeit auf natürliche Weise.

3 natürliche Badezusätze
Jetzt LIVE

3 wohltuende Badezusätze

Mit diesen Mischungen können Sie Anspannung und Müdigkeit wegbaden.

4 Tipps gegen das Stimmungstief
Jetzt LIVE

4 Stimmungsaufheller

Wie man Winter-Müdigkeit und Trübsal erfolgreich entkommt.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Buch-Tipp: Kneippen – Gesund mit der Kraft des Wassers
Jetzt LIVE

Buch-Tipp: Kneippen

Hans Gasperl verrät, wie Sie mit der Kraft des Wassers gesund bleiben.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Kümmel hilft dem Bauch
Jetzt LIVE

Kümmel gegen Bauchweh

Das beste natürliche Mittel gegen Blähungen und Bauchschmerzen.