So. 03.06. 10:10 im TV

Heinz Zak – Fotograf in der Vertikalen


Fasziniert von der Freiheit im Gebirge versuchte Heinz Zak dieses Gefühl mit der Kamera einzufangen. Und das mit Erfolg.


Heinz Zak ist ein Freigeist - schon früh war er in den Bergen unterwegs, fasziniert von der Freiheit die er hoch oben auf den Gipfeln fand, zog es ihn immer wieder ins Gebirge. Die Leidenschaft für das Fotografieren war von Anfang an dabei. Sein Ziel war es die Berge so darzustellen wie er sie erlebt – als ein Gefühl von Freiheit. Das ist dem Tiroler durchaus gelungen. Als Fotograf hat er maßgeblich dazu beigetragen die Sicht der Menschen auf die Berge zu verändern, unter anderem hat er auch Alexander Huber mit seinen Fotos beeindruckt. Getrieben vom Freiheitsdrang der 70er Jahre zog es Zak nach Kalifornien ins Yosemite Valley, dort bildete er Klettergrößen wie Dean Potter oder Lynn Hill ab. Immer am Puls des Geschehens fotografiert er die Weltelite des Kletterns. Heinz Zak – er ist der Fotograf in der Vertikalen.
Das könnte Sie auch interessieren