Hintertuxer Eispalast


Kurzreportagen über Berufe, Bräuche, Naturphänomene oder Burgen, die den österreichischen Kulturraum geprägt haben und noch heute prägen.


In den Zillertaler Alpen liegt das einzige Ganzjahresskigebiet Österreichs: Auf dem Hintertuxer Gletscher. Dort verbirgt sich eine einmalige Sensation, auf über 3200 Meter Höhe und direkt unter der Bergstation: Die höchstgelegene Gletscherhöhle der Alpen - der Hintertuxer Natureispalast. Sie ist sogar so stabil, dass sie für Besucher zugänglich gemacht werden konnte. Gefunden hat sie der Bergführer Roman Erler bei einer Klettertour. Mit viel Aufwand macht er sie auch für Nicht-Alpinisten begehbar und erschließt immer neue, geheimnisvolle Hohlräume im Eis.
Das könnte Sie auch interessieren