Im Auge des Sturms


Hauptberuflich baut er als Ingenieur Anlagen zur Gewinnung von Biogas. Doch sobald ein Gewitter über die Steiermark fegt oder ein gewaltiger Föhnsturm den Großglockner heimsucht, macht sich Matthias Binder auf, spektakuläre Bilder von Wind und Blitz aus nächster Nähe zu schießen. "Die Gefahr ist immer da", sagt der "Wetterverrückte", wie er sich selbst bezeichnet. "Aber genau das macht den Reiz aus."


Das könnte Sie auch interessieren