Im Herbst bereiten wir den Frühling im Beet vor


Der Blütenreigen im nächsten Frühling will jetzt im Herbst schon vorbereitet werden: Knollen kommen ins Haus, Zwiebeln gehen hinaus.

Im Herbst bereiten wir den Frühling im Beet vor Tulpen und Hyazinthen überwintern in der Erde, um im Frühling mit voller Kraft aufzublühen.

Es herbstelt. Und viele pflanzliche Gartenbewohner warten darauf, dass wir sie auf kalte Zeiten vorbereiten. Empfindliche Pflanzen brauchen schützende Hüllen, die Hecke erhält ihren letzten Schnitt, die Rosen werden angehäufelt. Aber es ist nicht nur Vergehen, es ist auch Werden.

Der Herbst ist die Zeit, um Blumenknollen in ein sicheres Winterquartier zu übersiedeln und für das Setzen von Blumenzwiebeln. Zwiebelblumen tragen die ganze Kraft für das nächste Frühjahr in ihrer Zwiebel gespeichert. Während Schneeglöckchen, Winterling, Narzissen und Tulpen die kalte Jahreszeit ohne Schaden überstehen, brauchen die Kälteempfindlichen Schutz und müssen im Herbst aus der Erde geholt werden.


Knollen aus dem Boden holen

Knollen aus dem Boden holen Wenn Frost droht, müssen Blumenknollen ins Haus – im Idealfall, wenn alle Pflanzenteile vergilbt sind, im Notfall auch mit noch grünen Teilen.

Knollenpflanzen wie Gladiolen, Canna, Begonien, Montbretien und Dahlien können bis kurz vor dem ersten Frost im Garten bleiben, sind aber nicht winterhart. Im Herbst zieht das Laub ein, die Kraft wandert in die Knolle. Deshalb ist es wichtig, die noch grünen Blätter nicht abzuschneiden; man würde der Pflanze die Energie rauben.

Und so funktioniert die Übersiedlung ins Innere des Hauses: die Erde vorsichtig mit der Grabgabel lockern und die Knollen aus dem Boden heben. Erdklumpen abbeuteln und die Knollen an einer regengeschützten, luftigen Stelle abtrocknen lassen. Vor dem Einräumen auf Fäulnis und Schädlinge untersuchen und Reste des braunen Laubes eine Handbreit über der Knolle abschneiden.

Manche Blumenknollen bilden kleine Brutknollen, die im kommenden Frühjahr ebenfalls ausgepflanzt werden können. Diese werden von der Mutterknolle getrennt und extra gelagert. Dazu eignen sich flache, mit Zeitungspapier ausgelegte Holzkisten mit Durchlüftung von allen Seiten.

Als Lager dient ein kühler, dunkler Raum. Etwas Erde, Sand oder Kompost über die Knollen streuen und während der Lagerung von Zeit zu Zeit anfeuchten. Canna-Knollen mögen es etwas feuchter als Dahlien, Gladiolen und Begonien. Wichtig: Alle Knollen regelmäßig auf Krankheiten und Fäulnis kontrollieren.


Zwiebeln in den Boden bringen

Zwiebeln in den Boden bringen Blumenzwiebeln werden nur zweimal so tief gesetzt, wie sie hoch sind. Ein wenig Kompost erleichtert den Blumen den Start im nächsten Jahr.

Die Frühlingsblüher unter den Zwiebelblumen erhalten jetzt ein bequemes Bett, aus dem heraus sie optimal in den Frühling starten können. Neben Tulpen, Narzissen und Hyazinthen sollten auch außergewöhnlichere Zwiebelblumen in den Boden, damit der Frühlingsgarten besonders schön wird. Die Sternhyazinthe zum Beispiel steckt ihren Kopf schon aus dem Boden, wenn ringsumher noch Schnee liegt. Auch der Winterling blüht, wenn der Winter noch im Land ist.

Gepflanzt wird ab Ende September bis November, aber noch vor dem ersten Frost an einer sonnigen Stelle. Zuerst die Erde lockern und etwas Kompost daruntermischen. Mit einer Pflanzschaufel oder einem Spaten ein Loch vorbereiten und die Zwiebeln zweimal so tief, wie sie hoch sind, und mit der Spitze nach oben einpflanzen.

Man kann auch eine größere Grube ausheben und mehrere Blumenzwiebeln pflanzen. Das Loch mit der Erde auffüllen und ein wenig eingießen.

(Text: Elke Papouschek)


Noch mehr Tipps und Inspiration für Garten, Terrasse und Balkon finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin und in den Sonderheften Servus Unser Garten. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Räucherwerk „Immunsystem“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Immunsystem“

Räuchermischung aus Schwarzem Holunder, Ringelblume u.a.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Wärmende Fußsalbe mit Ingwer zu Selbermachen
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.