Inmitten von Schwerstverbrechern: Ein Tag in Graz-Karlau


Einkaufen, Kochen, Arbeiten oder zum Arzt gehen: Auf den ersten Blick wirkt es so, als sei der Alltag in der Justizanstalt Graz-Karlau ähnlich wie in Freiheit. Doch die über 500 Insassen sind durch Zäune und Gitterstäbe von unserer Welt abgeschottet, immer streng bewacht von Justizwachebeamten. 80 von ihnen werden aus diesem Gefängnis nie mehr entlassen. Eine Reportage über den Alltag in einem Hochsicherheits-Gefängnis.

 

Das könnte Sie auch interessieren