Käfers Gartentipps: 7 Dinge, die im herbstlichen Garten zu tun sind


Von Düngen bis Baumrinden-Schutz: Gärtner und Servus-Experte Johannes Käfer erklärt, worauf es ab Herbst im Garten ankommt.

Käfers Gartentipps: 7 Dinge, die im herbstlichen Garten zu tun sind Im Garten kehrt im Herbst langsam Ruhe ein. Doch es braucht besondere Vorbereitungen, damit alle Pflanzen gut über den Winter kommen.

1. Richtiges Düngen im Herbst

Im September und Oktober sollte ein letztes Mal gedüngt werden. Verwenden Sie dabei Dünger mit geringem Stickstoffanteil, aber viel Kalium. Im Fachhandel werden bereits spezielle Herbstdünger angeboten. Besonders wichtig ist so ein Spezialdünger bei der Rasendüngung. Das Kalium macht die Gräser widerstandsfähiger gegen Kälte und Krankheiten. Für Stauden und Gehölze können Sie Patentkali verwenden. Zimmerpflanzen sollten Sie ab Herbstbeginn nur mehr alle zwei bis drei Wochen düngen, Orchideen noch seltener.


2. Richtiges Gießen im Herbst

Viele schwören auf kräftiges Gießen von immergrünen Gehölzen vor dem Winter. Seien Sie dabei aber vorsichtig. Nadelgehölze können zum Beispiel mit Trockenheit wesentlich besser umgehen als mit zu viel Nässe. In Gefäßen ist die Gefahr des Austrocknens sicher größer, darum sollten Sie solche Pflanzen auch öfter kontrollieren. Jene immergrünen Gehölze, die im Garten stehen, benötigen meist keine außerordentlichen Wassergaben.


3. Bäume und Sträucher verpflanzen

Der Oktober ist neben dem Frühling die Hauptsaison zum Verpflanzen von Bäumen und Sträuchern – ganz egal, ob Sie Pflanzen in Ihrem Garten an einen anderen Platz umsetzen wollen oder ob Sie eine Neupflanzung vornehmen möchten. Wenn Sie vorhaben eine Laubhecke zu pflanzen, dann bekommen Sie im Spätherbst sehr günstige, junge Gehölze. Hainbuche, Rotbuche, Liguster eignen sich für die Herbstpflanzung sehr gut, sie sind im Herbst wurzelnackt, also ohne Erde, erhältlich. Das hat erstens einen Preisvorteil, zweitens können Sie größere Mengen leicht transportieren. Sie müssen sie lediglich vor oder nach dem Einpflanzen stark, also um mindestens ein Drittel, zurückschneiden.


4. Winterschutz anbringen

So schützt man empfindliche Pflanzen vor der Kälte. Kälteempfindliche Pflanzen überdauern – richtig geschützt – auch einen sehr frostigen Winter.

Manche Pflanzen benötigen während der kalten Jahreszeit Schutz gegen die Kälte. Dabei ist es wichtig, dass Sie diesen Schutz nicht zu früh anbringen. Denn ist der Winter sehr mild, kann es Pflanzen, die eingepackt sind, zu warm werden. Unter der Hülle beginnt es mitunter richtiggehend zu dampfen und das kann die Pflanzen schädigen. Starken Winterschutz benötigen ohnedies nur sehr empfindliche Pflanzen wie zum Beispiel die Seidenakazie, der indische Flieder, der Feigenbaum oder verschiedene, winterharte Palmen. Hortensien und Rosen sind pflegeleichter. Rosen werden im unteren Bereich mit lockerer Erde angehäufelt und zwischen die kahlen Triebe der Bauernhortensie stopfen Sie trockenes Laub. Das können Sie bereits nach dem Laubfall machen.

5. Pilzkrankheiten vorbeugen

Sammeln Sie im Zuge der Herbstarbeiten kranke Pflanzenteile, schimmelige Früchte, geschädigte Blätter oder welke Triebe ein und entsorgen Sie diese im Hausmüll. Warum? Weil auf diesen Teilen gerne Pilzkrankheiten überwintern, die die Pflanzen im nächsten Jahr aufs Neue befallen. Gerade der Buchs ist in letzter Zeit häufig Opfer solcher Krankheiten. Saugen Sie bei trockener Witterung das abgefallene Laub mit einem Industriestaubsauger auf, das ist eine sehr gute Methode. Sie werden merken, dass der Buchs viel gesünder austreibt und wächst. Weiters sollten Sie im Herbst den Buchs noch einmal gründlich nach Buchsbaumzünsler Raupen untersuchen. Wenn Sie den Falter entdecken, spritzen Sie etwa 14 Tage später mit Xen Tari, mischen Sie dazu etwas Zucker um alle Raupen gut zu erreichen. Um die Obstbäume gesund zu halten sollte auch kein Fallobst liegen bleiben. Entfernen Sie auch gewissenhaft trockene Fruchtmumien aus der Krone.


6. Obstbäume schützen

So schütz man junge Obstbäume vor Wildbiss. Der weiße Stammanstrich schützt junge Obstbäume im Winter vor zu hohen Temperaturschwankungen.

Die Rinde junger Bäume ist im Winter ein Leckerbissen für Hasen und Rehe. Im Fachhandel gibt es speziellen Verbisschutz, den Sie am Stamm anbringen können. Ein Drainageschlauch oder ein feinmaschiger Draht tut es aber auch. Die Stämme von jungen Steinobstbäumen sollten Sie im Spätherbst mit einem weißen Stammanstrich behandeln. Die weiße Farbe verhindert während des Winters das Erwärmen des Stammes bei starker Sonneneinstrahlung. Starke Temperaturunterschiede können den Stamm schädigen und der Frühling reißt die Rinde auf.

7. Neupflanzung vorbereiten

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, ein Gemüse- oder Blumenbeet anzulegen, dann warten Sie damit nicht bis in den Frühling. Entfernen Sie jetzt schon den Bewuchs bzw. die Grasnarbe und stechen Sie den Boden tiefgründig um. Bei der Neuanlage ist das umstechen nötig, sonst wird der Boden nicht locker. Der grobschollig umgestochene Boden kann nun über den Winter gut ausfrieren und zerfällt im Frühling zu feinen Krümeln. Dann können Sie auch reichlich Kompost dazu mischen und Ihr Beet ist wunderbar zu bepflanzen.

Johannes Käfer schreibt regelmäßig für servus.com und teilt sein Expertenwissen rund um Flora & Fauna.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Haarpflege im Sommer
Jetzt LIVE

Haarpflege im Sommer

Wie man das Haar vor UV-Strahlen, Salz und Chlor schützen kann.

Schnelle Hilfe bei Insektenstichen und Verletzungen durch Pflanzen
Jetzt LIVE

Hilfe bei Insektenstichen

So versorgen Sie die Haut schnell und richtig.

Jetzt LIVE

Wenn der Bikini zwickt

Dr. Hans Gasperl gibt Tipps, um auf gesundem Wege Gewicht zu verlieren.

7 Muntermacher-Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
Jetzt LIVE

7 Muntermacher-Tipps

Wie frische Kräuter gegen die Frühjahrsmüdigkeit wirken.

4 duftende Einschlafhilfen
Jetzt LIVE

4 duftende Einschlafhilfen

Gute Nacht! Diese Aromaöle sollten auf dem Nachtkästchen liegen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

5 Hausmittel gegen Kater
Jetzt LIVE

Tipps gegen den Kater

Das hilft gegen den Katzenjammer nach einer alkoholreichen Nacht.

Heilkunde aus dem Küchenkastl
Jetzt LIVE

Heilkunde aus dem Küchenkastl

Welche Lebensmittel bei Husten, Kreislaufschwäche & Co. helfen können.

Heil-Moor- und Kräutercreme
€ 14,00
Jetzt LIVE

Heil-Moor- und Kräutercreme

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Das tut dem Immunsystem gut
Jetzt LIVE

Gutes fürs Immunsystem

Wie Sauna, Kältekammer und Salzgrotte die Gesundheit stärken.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

5 Tipps fürs Heilfasten
Jetzt LIVE

5 Tipps fürs Heilfasten

Wie man die Verdauung unterstützt und den Körper stärkt.

Heute schon gelacht?
Jetzt LIVE

Heute schon gelacht?

Wie Sie Lachen für Ihre Gesundheit nutzen können.

Natürliche Badezusätze mit Heilwirkung
Jetzt LIVE

Natürliche Badezusätze

Was Kräuter, Öle, Salz und Blüten in der Wanne bewirken können.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Tipps für ein gesundes Wohnklima
Jetzt LIVE

Das gesunde Zuhause

Ein möglichst schadstofffreies Zuhause? Wir zeigen, worauf es ankommt.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Natürliche Hilfe gegen trockene Hände
Jetzt LIVE

3 Tipps gegen trockene Hände

Wenn die Hände rau und rissig sind, hilft ein Griff ins Küchenregal.

Die Kunst der Teezubereitung
Jetzt LIVE

Die Kunst der Teezubereitung

Auf einen Blick: Die richtige Teemenge, Wassertemperatur und Ziehzeit.

7 Lebensmittel, die gute Laune machen
Jetzt LIVE

7 Gute-Laune-Lebensmittel

Welche Nahrungsmittel sanft stimmungsaufhellend wirken.

Jetzt LIVE

Schluss mit Rauchen?

Kippt Schwarz-Blau jetzt das geplante allgemeine Rauchverbot?

5 Kräuter, die für gute Laune sorgen
Jetzt LIVE

5 Gute-Laune-Kräuter

Damit vertreiben sie Schwermut und Müdigkeit auf natürliche Weise.

3 natürliche Badezusätze
Jetzt LIVE

3 wohltuende Badezusätze

Mit diesen Mischungen können Sie Anspannung und Müdigkeit wegbaden.

Immuno Kügelchen
€ 18,00
Jetzt LIVE

Immuno Kügelchen

Gesund durch das Jahr mit Volksmedizin.

4 Tipps gegen das Stimmungstief
Jetzt LIVE

4 Stimmungsaufheller

Wie man Winter-Müdigkeit und Trübsal erfolgreich entkommt.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.