Käfers Gartentipps: So bleibt das Gemüsebeet schädlingsfrei und gesund


Gärtner Johannes Käfer verrät, wie man gesundes Gemüse züchtet, ohne Verluste durch Schädlinge zu erleiden.

Käfers Gartentipps: So bleibt das Gemüsebeet schädlingsfrei und gesund Schädlingsresistente Sorten helfen, das Gemüsebeet gesund zu halten.

Gärtner Johannes Käfer

  • Alternative Beschreibung des Bild
  • „Krankheiten bei Gemüsepflanzen haben oft mit einem ausgelaugten Boden zu tun.“
  • Johannes Käfer schreibt regelmäßig für servus.com und teilt sein Expertenwissen rund um Flora & Fauna.

Wenn Pflanzen im Gemüsegarten krank werden, kann das mehrere Ursachen haben. Häufig sind es nicht nur Schädlinge wie Blattläuse, Milben oder Maden – vielmehr können die Schadursachen auch am Boden oder an der Sorte liegen.

Boden verbessern durch Fruchtfolge

Schädlinge werden oft durch einen schlechten Boden auf den Plan gerufen. Versorgen Sie den Untergrund also ausreichend mit reifem Kompost und organischen Düngern. Denn nur ausgewogen ernährte Pflanzen sind auch widerstandsfähig gegen Pilzerkrankungen und Schädlingsbefall. Achten Sie auf eine regelmäßige Kulturfolge und auf einen häufigen Fruchtwechsel.  

Pflanztipp: Entgegen der verbreiteten Meinung sollten man Tomaten nicht länger als zwei Jahre am selben Platz kultivieren.

Schädlingsresistente Sorten anbauen

Viele Probleme können Sie durch die richtige Sortenwahl vermeiden. In der modernen Pflanzenzüchtung gibt es zum Beispiel blattlausresistente Salatsorten, Gurkenpflanzen, die keinen Mehltau bekommen, oder Paradeiserpflanzen, die hochtolerant gegen die Kraut- und Braunfäule sind.  

Genug Platz im Beet lassen

Achten Sie beim Bepflanzen Ihres Gemüsegartens auf einen entsprechenden Reihenabstand und Abstand in der Reihe von den Pflanzen zueinander. Die größere Entfernung von Pflanze zu Pflanze erschwert es den Schädlingen und Krankheiten, großflächig Ihr Gemüse zu infizieren. Weiters entsteht durch bessere Lichtverhältnisse ein gesünderes und üppigeres Wachstum.  

Gemüse nur am Morgen gießen

Gießen Sie im Gemüsegarten nur am frühen Morgen. Dadurch können tagsüber die Blätter abtrocknen, und Pilzkrankheiten können nicht so leicht in das Gewebe eindringen. Vermeiden Sie aber generell das zu starke Benetzen der Blätter- und Pflanzenteile. Achten Sie darauf, dass der Boden regelmäßig feucht gehalten wird und die Gemüsepflanzen bei starker Hitze nicht welk werden. Durch die Welke hat der Mehltau, eine Pilzkrankheit, leichtes Spiel. Entsteht auch trotz starker Sonneneinstrahlung und ausreichender Feuchtigkeit im Boden Welke, rate ich dazu, den Gemüsegarten in dieser Zeit zu beschatten.  

Neu nachpflanzen, aber richtig!

Nach der ersten Gemüseernte entstehen natürlich freie Flächen im Gemüsebeet. Da ist es besonders wichtig, sofort neue Kulturen nachzubauen. Dort, wo Salat gestanden ist, empfehle ich Ihnen keinen Salat mehr nachzubauen, sondern Radieschen, Karotten oder Kohlrabi. Durch die rasche Kulturfolge bleibt der Boden so wie in der Natur bedeckt und wird durch den Kulturwechsel nicht einseitig belastet. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, unmittelbar nach der Ernte eine neue Kultur nachzubauen, ist es sehr günstig, den offenen Boden mit Mulchmaterial abzudecken.

Mehr Tipps und Inspiration für Garten & Balkon finden Sie in Servus in Stadt & Land – jeden Monat neu im Zeitschriftenhandel und im Sonderheft Servus Unser Garten.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Zirben-Nackenhörnchen
€ 24,00
Jetzt LIVE

Zirben-Nackenhörnchen

Gefüllt mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Die Wiederentdeckung der Admonter Marzizoni
Jetzt LIVE

Traditionsgebäck aus Admont

Konditor Günter Planitzer über das Geheimnis der Admonter Marzizoni.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Bauchweh-Tee
Jetzt LIVE

Anti-Bauchweh-Tee mit Kümmel

Ein natürlicher Helfer, der auch bei Kindern sanft wirkt.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Tee gegen Heiserkeit
Jetzt LIVE

Huflattich-Tee

Das Kraut löst sanft im Hals sitzenden Schleim.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Eibischzucker
Jetzt LIVE

Eibisch-Zucker gegen Husten

Eibischwurzel, Natron und Zucker lindern trockenen Reiz­husten.

Blütensprudel
Jetzt LIVE

Blütensprudel

Das fermentierte Getränk tut der Darmflora gut.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Arnika-Tinktur
Jetzt LIVE

Arnika-Tinktur

Ein Hausmittel, das bei Prellungen gut hilft.

Honig-Zwiebel-Paste
Jetzt LIVE

Heilende Honig-Zwiebel-Paste

Eine Mischung, die die Verdauung fördert und Halsweh lindert.

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Ehrmanns Apothekertipps: Hausmittel gegen Magenbeschwerden
Jetzt LIVE

Hausmittel bei Magenzwicken

Eine schnelle Reissuppe mit Karotten beruhigt den Verdauungstrakt.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Drei Fakten zu Kartoffeln
Jetzt LIVE

Drei Fakten zu Kartoffeln

Darf man die Knolle aufwärmen? Wie macht man Kartoffelstärke selbst?

Jetzt LIVE

Wenn Essen krank macht

Was täglich auf unseren Tisch kommt, ist alles andere als unbedenklich

5 Hausmittel gegen Kater
Jetzt LIVE

Tipps gegen den Kater

Das hilft gegen den Katzenjammer nach einer alkoholreichen Nacht.

Spinat-Omelette mit Artischoken
Jetzt LIVE

Spinat-Omelette

Spinat, Polenta, Eier, Artischocken, Schafkäse ... bitte zu Tisch!

Spinatfleckerl mit Kren & Beinschinken
Jetzt LIVE

Spinatfleckerl mit Kren

Wir schwitzen die Flecken mit Beinschinken und Spinat an.

Jetzt LIVE

Die Ausseer Flinserl

Wo liegt der Ursprung der Flinserl, und was macht sie so einzigartig?

Krautkrapfen
Jetzt LIVE

Krautkrapfen

Das Gericht nach Allgäuer Art wird mit knackigem, grünen Salat serviert.

Kraut-Flammkuchen
Jetzt LIVE

Kraut-Flammkuchen

Ein gutes Paar: knuspriges Fladenbrot trifft auf würziges Kraut.

Gebackene Topfenmäuse mit Mostschaum
Jetzt LIVE

Gebackene Topfenmäuse

Das süße Gebäck wird mit Mostschaum und Staubzucker angerichtet.

Bilder-Galerie: zauberhafte Oster-Sträuche
Jetzt LIVE

Bilder-Galerie: Oster-Sträuche

Wie soll Ihr Oster-Strauch aussehen? Wir liefern Inspiration.

Gemüsepfanne mit Einkornreis
Jetzt LIVE

Gemüsepfanne mit Einkornreis

Mit Schafkäse überbacken ein wunderbar g'schmackiges Gemüsegericht.

Brennsuppe mit Apfelessig & Schwarzbrotknöderln
Jetzt LIVE

Brennsuppe mit Knöderln

Verfeinert mit Apfelessig und Schwarzbrotknöderl ein Fastengenuß.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Die enthaltenen Mineralstoffe und Spurenelemente stärken die Abwehrkräfte.

Bilder-Galerie: schöne Oster-Nester
Jetzt LIVE

Bilder-Galerie: Oster-Nester

Deko-Inspiration: Wie man Ostereier am besten bettet.

Dekorative Fladenbrote
Jetzt LIVE

Dekorative Fladenbrote

Die Fladen eignen sich durch ihre Einschnitte auch als Tisch-Schmuck.

Tisch-Deko für Ostern
Jetzt LIVE

Tisch-Deko für Ostern

Zum Nachmachen: 3 kreative Ideen für die Oster-Tafel.

Oster-Deko mit Wachteleiern
Jetzt LIVE

Oster-Deko mit Wachteleiern

3 kreative Ideen mit Wachteleiern für Ostern.