Kartoffelbrot vom Berg


Weil die Kartoffel in der Bauernküche so beliebt war, wurde auch gleich ein Brot für eine deftige Almjause daraus gemacht.

Kartoffelbrot vom Berg Kartoffeln, Germ, Mehl, Kümmel und Fenchelsamen: Das alles steckt in diesen Erdäpfelbrot-Wecken.

Es waren zwar die Mostviertler, die 1620 die Frucht aus der Neuen Welt als Erstes in Österreich kultivierten, aber auch die Osttiroler erkannten früh den Nutzen der Kartoffel. Um 1775 brachten Händler sie aus dem Süden nach Lienz. Während die Kartoffeln zu Beginn nur an Schweine verfüttert wurden, waren sie ab dem 18. Jahrhundert ein wertvoller Bestandteil der Selbstversorgung und verdrängten Linsen, Bohnen und Erbsen von den Ernteflächen. Noch heute wird die Osttiroler Kartoffel zum Teil händisch angebaut. Dabei werden mit einem „Eadepflkrotza“, einer Art Pflanzenrechen, Zeilen in die Erde gezogen. Durch die rauen Nächte verzögert sich das Wachstum der Knollen, daher sind die Kartoffeln hier von besonders hoher Qualität und gutem Geschmack.

Die angegebene Menge reicht für sechs Kartoffelbrot-Wecken.

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln
  • 500 ml Wasser
  • 1 Würfel Germ
  • 200 g Sauerteig
  • 600 g Roggenmehl
  • 400 g Vollweizenmehl
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 2 Eier
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kümmel
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

Zubereitung

    1. 100 Milliliter Wasser mit den Fenchelsamen aufkochen und abkühlen lassen. 
    2. Die Kartoffeln in der Schale mit Kümmel weich kochen und kurz ausdampfen lassen. Noch heiß schälen und mit der Butter durch eine Kartoffelpresse drücken. 
    3. Germ mit 100 Millilitern lauwarmem Wasser und einem Esslöffel Vollweizenmehl verrühren. Mit Folie bedecken und 15 Minuten gehen lassen. 
    4. Das restliche Weizenmehl mit Roggenmehl vermischen, mit Germbrei, Sauerteig, Eiern, Fenchelwasser und 300 Millilitern Wasser zu einem Teig verkneten. 
    5. Die Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und unter den Teig kneten.
    6. 40 Minuten zugedeckt gehen lassen. 
    7. Aus dem Teig sechs kleine Wecken formen, auf ein bemehltes Backblech setzen und weitere 30 Minuten gehen lassen. 
    8. Ein Blech ins Backrohr schieben und auf 210 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
    9. Die Wecken mit Salzwasser bepinseln und in den Ofen schieben.
    10. Eine kleine Tasse Wasser auf das Blech schütten und die Tür sofort schließen.
    11. Das Kartoffelbrot 40 Minuten backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Das könnte Sie auch interessieren
Servus entdecken
Servierpfanne mit hohem Rand
€ 89,00
Jetzt LIVE

Servierpfanne mit hohem Rand

Höchste Qualität für die schmackhaftesten Kochergebnisse.

Weichspüler aus Apfelessig
Jetzt LIVE

Weichspüler aus Apfelessig

Wie die Wäsche schon weich wird – und obendrein frisch riecht.

Buch-Tipp: Hausmittel für innere Ruhe
Jetzt LIVE

Hausmittel für innere Ruhe

Ein Buch von Servus-Autorin und Kräuter-Expertin Karin Buchart.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Apfeltee
Jetzt LIVE

Gesunder Apfel-Tee

Schützt die Magenschleimhaut und verstärkt das Sättigungsgefühl.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Hirtentäschel-Tinktur
Jetzt LIVE

Hirtentäschel-Tinktur

Beim Stillen von Blutungen entfaltet das Kraut unglaubliche Kräfte.

Steinpass Bitter
Jetzt LIVE

Steinpass-Bitter

Dieser selbst gemachte Bitter der Verdauung sanft auf die Sprünge.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Johanniskrautöl
Jetzt LIVE

Johanniskraut-Öl

Johanniskrautöl beruhigt leicht entzündete und gereizte Haut.

Auflage mit Frauenmantel
Jetzt LIVE

Frauenmantel-Auflage

Die Auflage strafft die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Heublumenbad
Jetzt LIVE

Heublumen-Bad

Gut für die Atemwege und gegen Stress: abtauchen und entspannen!

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Lavendel-Waschmittel
Jetzt LIVE

Lavendel-Waschmittel

Ein selbstgemachtes Produkt, das Haut, Wäsche und Umwelt schont.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Vogelmierensalbe
Jetzt LIVE

Vogelmieren-Salbe

Oft mit Hautausschlägen geplagt? Da hilft diese natürliche Heilsalbe.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Preiselbeersaft
Jetzt LIVE

Preiselbeer-Saft

Ein köstliches Getrank, das obendrein das Immunsystem stärkt.

Prinzregententorte
Jetzt LIVE

Prinzregententorte

Schicht für Schicht ein Hochgenuss zu jeder Kaffeejause.

Gebackene Holunderblüten-Kiacherln
Jetzt LIVE

Gebackene Holunderblüten

In feinem Backteig getaucht und knusprig gebacken ein Hochgenuss.

Holunderblüten-Kusperzucker
Jetzt LIVE

Holunderblüten-Zucker

Der Kusperzucker verfeinert auf köstliche Art und Weise Süßspeisen.

Holunderblüten-Sirup
Jetzt LIVE

Holunderblüten-Sirup

Die richtige Mischung aus Zucker und Zitrone macht den Geschmack aus.