Knuspriges Martinigansl


Am 11. November werden tradtionell Martinigansl aufgetischt. Wir servieren dazu Rotkraut mit feiner Apfelnote und flaumige Erdäpfel-Knödel.

Knuspriges Martinigansl Martinigansl mit Rotkraut und Erdäpfelknödeln.

Servus-Wissen: Der Martinstag, auch Martini genannt, wird am 11. November gefeiert und ist der Gedenktag des Heiligen Martin von Tours. Vor allem im Burgenland hält man diese Tradition hoch, ist doch der Heilige Martin auch gleich der Landespatron.

Warum am 11. November traditionell ein Martinigansl gegessen wird, lässt sich nicht genau festmachen. Zu viele Legenden ranken sich um den Heiligen Martin. Eine beliebte Erzählung besagt, dass das Volk von Tours – einer französischen Stadt an der Loire – Martin gegen seinen Willen und trotz Vorbehalts des Klerus zum Bischof weihen lassen wollte. Martin wollte das Amt nicht antreten, sein asketischer und bescheidener Lebensstil passten nicht zu der Aufgabe. Deshalb versteckte er sich in einem Gänsestall. Doch die Gänse schnatterten so aufgeregt, dass Martin gefunden wurde und geweiht werden konnte.

für 6 Portionen


Zutaten

  • 1 Gans
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 1 Bund Majoran
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Maizena zum Binden der Sauce

Zutaten Für das Rotkraut

  • 750 g Rotkraut
  • 250 ml Wasser
  • 100 g Zwiebel
  • 80 g Gänseschmalz
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • 3 Gewürznelken
  • etwas Zimt

Zutaten Für die Erdäpfelknödel

  • 750 g mehlige Erdäpfel
  • 200 g griffiges Mehl
  • 80 g Grieß
  • 40 g zerlassene Butter
  • 4 Eidotter
  • etwas Muskatnuss

Zubereitung

    1. Rotkraut ohne Strunk in feine Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben.
    2. Äpfel schälen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und unter das Kraut mischen.
    3. Apfel-Kraut mit Essig, Wein und Wasser übergießen.
    4. Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Gewürznelken in ein kleines Stofftuch geben und dieses mit einem Küchengarn zu einem Säckchen binden. Das Gewürzsäckchen ins Kraut stecken und die Schüssel mit Folie bedecken. Über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen. 
    5. Backrohr auf 150 °C Umluft vorheizen. 
    6. Gans innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
    7. Apfel und Birne halbieren, gemeinsam mit Majoran in die Gans stopfen.
    8. Die Gans mit Küchengarn und Zachnstochern zubinden, in ein tiefes Ofenblech setzen. Zwei fingerhoch Wasser angießen und die Gans mit der Brust nach oben zweieinhalb Stunden im Ofen braten.
    9. Von Zeit zu Zeit mit dem austretenden Schmalz übergießen. 
    10. In der Zwischenzeit für das Rotkraut Zwiebel in Streifen schneiden, in einem großen Topf in Zucker und Gänseschmalz anschwitzen.
    11. Rotkraut mit allen Zutaten in den Topf geben und ohne Deckel 20 Minuten lang dünsten. Dann mit Salz und Zimt würzen und weitere zehn bis 15 Minuten weich dünsten. 
    12. Für die Knödel Erdäpfel schälen und in Salzwasser kochen. Abgießen und durch eine Erdäpfelpresse drücken.
    13. Erdäpfelmasse noch heiß mit den restlichen Zutaten verkneten, mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Aus der Masse zwölf Knödel formen und in Salzwasser unter dem Siedepunkt ca. sechs bis acht Minuten ziehen lassen. 
    14. Für die Gans nach zweieinhalb Stunden die Temperatur im Backrohr auf 200 °C erhöhen und noch 30 Minuten lang knusprig braten. Dabei nicht mehr mit Bratenfett übergießen. 
    15. Das Bratenfett mit einem tiefen Löffel abschöpfen und in ein Einmachglas füllen.
    16. Den Bratensaft mit Maizena leicht binden. Die Gans mit einer Geflügelschere zerteilen und mit Rotkraut, Knödeln und Ganslsauce servieren.
Das könnte Sie auch interessieren
Servus entdecken
Servierpfanne mit hohem Rand
€ 89,00
Jetzt LIVE

Servierpfanne mit hohem Rand

Höchste Qualität für die schmackhaftesten Kochergebnisse.

Weichspüler aus Apfelessig
Jetzt LIVE

Weichspüler aus Apfelessig

Wie die Wäsche schon weich wird – und obendrein frisch riecht.

Buch-Tipp: Hausmittel für innere Ruhe
Jetzt LIVE

Hausmittel für innere Ruhe

Ein Buch von Servus-Autorin und Kräuter-Expertin Karin Buchart.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Apfeltee
Jetzt LIVE

Gesunder Apfel-Tee

Schützt die Magenschleimhaut und verstärkt das Sättigungsgefühl.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Hirtentäschel-Tinktur
Jetzt LIVE

Hirtentäschel-Tinktur

Beim Stillen von Blutungen entfaltet das Kraut unglaubliche Kräfte.

Steinpass Bitter
Jetzt LIVE

Steinpass-Bitter

Dieser selbst gemachte Bitter der Verdauung sanft auf die Sprünge.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Johanniskrautöl
Jetzt LIVE

Johanniskraut-Öl

Johanniskrautöl beruhigt leicht entzündete und gereizte Haut.

Auflage mit Frauenmantel
Jetzt LIVE

Frauenmantel-Auflage

Die Auflage strafft die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Heublumenbad
Jetzt LIVE

Heublumen-Bad

Gut für die Atemwege und gegen Stress: abtauchen und entspannen!

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Lavendel-Waschmittel
Jetzt LIVE

Lavendel-Waschmittel

Ein selbstgemachtes Produkt, das Haut, Wäsche und Umwelt schont.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Vogelmierensalbe
Jetzt LIVE

Vogelmieren-Salbe

Oft mit Hautausschlägen geplagt? Da hilft diese natürliche Heilsalbe.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Preiselbeersaft
Jetzt LIVE

Preiselbeer-Saft

Ein köstliches Getrank, das obendrein das Immunsystem stärkt.

Spargelcremesuppe mit zweierlei Spargel
Jetzt LIVE

Spargelcremesuppe

Weißer Spargel gekocht und grüner gebraten ergeben die köstliche Suppe.

Spargel mit gebackener Hühnerbrust
Jetzt LIVE

Spargel mit Huhn

Ein Gedicht mit knusprig gebackenem Brustfleisch und Basilikumsauce.

Schmarren mit grünem Spargel
Jetzt LIVE

Grüner-Spargel-Schmarren

Mit Kräutern und einem Topfen-Joghurt-Dip eine pikante Angelegenheit.

Geschmorter Zuckermais mit Vogelmiere
Jetzt LIVE

Geschmorter Zuckermais

Dank frischer Vogelmiere eine vitaminreiche Beilage.