Kochen wie damals: Wurzel-Eintopf aus der Kochkiste


Wissen Sie, was eine Kochkiste ist? Unsere Großmütter haben damit Speisen langsam gegart. Wir probieren die Box für diesen Eintopf aus.

Kochen wie damals: Wurzel-Eintopf aus der Kochkiste Eintopf mit Karotten, Petersilwurzeln, Pastinaken und Kichererbsen. Wichtig beim Kochen mit der Kochkiste: Der Inhalt des Topfs muss zu zwei Dritteln gefüllt sein.

Eine Kochkiste war früher fixer Bestandteil in der Küche. Das Prinzip ist simpel:
Essen wird nur kurz angekocht, es gart dann langsam und schonend in einer wärmegedämmten Kiste weiter und verbraucht keine weitere Energie. Die Kochbox wurde aber genauso zum Warmhalten von Speisen verwendet. Der Vorteil: Man konnte sein Essen lange heiß genießen, ohne Gefahr zu laufen, dass es etwas anbrennt.
 

Wie bastle ich mir meine eigene Kochkiste?  Stopfen Sie eine dichte Holzkiste mit Heu, einer ausrangierten Steppjacke, alten Pullovern oder anderem Füllmaterial fest aus. In die Mitte kommt ein gut verschließbarer Topf aus Emaille, in dem das Gargut bereits angekocht wurde. Wichtig: Der Topf sollte zu zwei Dritteln gefüllt sein. Obendrauf geben Sie einen Polster oder anderes Füllmaterial, um die Wärme zu speichern. Ordentlich verschlossen hält die Kiste die Temperatur über Stunden.

Je nach Lebensmittel dauert das Garen unterschiedlich lange: Je härter das Gargut oder je größer geschnitten es ist, umso zeitintensiver ist der Kochprozess. Man kann als Kochzeit ungefähr die drei- bis vierfache Zeit rechnen, als es normal auf dem Herd üblich wäre. Vorteil: Man kocht seine Speisen nur an, geht außer Haus und findet später sein fertiges Essen vor.

 Alternativ können Sie unseren Wurzel-Eintopf natürlich auch im Backrohr bei 120 °C auf der mittleren Schiene schmoren.

für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 30 Minuten
plus 2 Stunden zum Garen


Zutaten

  • 750 ml Gemüsebouillon
  • 200 g gekochte Kichererbsen
  • 125 ml Apfelsaft
  • 4 Schalotten
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Sellerieknolle
  • 2 Gelbe Rüben
  • 2 Pastinaken
  • 2 Petersilwurzeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Rapsöl
  • etwas Salz und weißer Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Spritzer Apfelessig zum Abschmecken
  • etwas frischer Majoran zum Bestreuen

Zubereitung

    1. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden.
    2. Das Wurzelgemüse schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 
    3. Öl im Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin leicht anrösten. 
    4. Wurzeln und abgetropfte Kichererbsen zugeben und langsam mitrösten.
    5. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 
    6. Mit Apfelsaft ablöschen und Gemüsebouillon untergießen.
    7. Alles drei Minuten kochen und mit Apfelessig abschmecken. 
    8. Nun kommt die Kochkiste zum Einsatz: Verschließen Sie den Topf gut und stellen Sie ihn in die wärmegedämmte Kiste. Je nach Größe der Gemüsestücke sollten Sie den Eintopf etwa zwei Stunden in der Garkiste lassen. 
    9. Herausnehmen und mit Majoran bestreuen. Wir wünschen guten Appetit!
Das könnte Sie auch interessieren
Servus entdecken
Servierpfanne mit hohem Rand
€ 89,00
Jetzt LIVE

Servierpfanne mit hohem Rand

Höchste Qualität für die schmackhaftesten Kochergebnisse.

Weichspüler aus Apfelessig
Jetzt LIVE

Weichspüler aus Apfelessig

Wie die Wäsche schon weich wird – und obendrein frisch riecht.

Buch-Tipp: Hausmittel für innere Ruhe
Jetzt LIVE

Hausmittel für innere Ruhe

Ein Buch von Servus-Autorin und Kräuter-Expertin Karin Buchart.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Apfeltee
Jetzt LIVE

Gesunder Apfel-Tee

Schützt die Magenschleimhaut und verstärkt das Sättigungsgefühl.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Hirtentäschel-Tinktur
Jetzt LIVE

Hirtentäschel-Tinktur

Beim Stillen von Blutungen entfaltet das Kraut unglaubliche Kräfte.

Steinpass Bitter
Jetzt LIVE

Steinpass-Bitter

Dieser selbst gemachte Bitter der Verdauung sanft auf die Sprünge.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Johanniskrautöl
Jetzt LIVE

Johanniskraut-Öl

Johanniskrautöl beruhigt leicht entzündete und gereizte Haut.

Auflage mit Frauenmantel
Jetzt LIVE

Frauenmantel-Auflage

Die Auflage strafft die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Heublumenbad
Jetzt LIVE

Heublumen-Bad

Gut für die Atemwege und gegen Stress: abtauchen und entspannen!

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Lavendel-Waschmittel
Jetzt LIVE

Lavendel-Waschmittel

Ein selbstgemachtes Produkt, das Haut, Wäsche und Umwelt schont.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Vogelmierensalbe
Jetzt LIVE

Vogelmieren-Salbe

Oft mit Hautausschlägen geplagt? Da hilft diese natürliche Heilsalbe.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Preiselbeersaft
Jetzt LIVE

Preiselbeer-Saft

Ein köstliches Getrank, das obendrein das Immunsystem stärkt.

Einfacher Schokokuchen
Jetzt LIVE

Einfacher Schokokuchen

So wird aus Schokolade und Walnüssen eine Köstlichkeit.

Prinzregententorte
Jetzt LIVE

Prinzregententorte

Schicht für Schicht ein Hochgenuss zu jeder Kaffeejause.

Gelierte Holunderblütensuppe mit Marillen
Jetzt LIVE

Gelierte Holunderblütensuppe

Gut gekühlt ist das eine erfrischende, sommerliche Nachspeise.

Gebackene Holunderblüten-Kiacherln
Jetzt LIVE

Gebackene Holunderblüten

In feinem Backteig getaucht und knusprig gebacken ein Hochgenuss.