Leben Muslime in einer Parallelwelt?


Wollen sich viele Muslime in Österreich nicht integrieren? Oder werden sie unnötig stigmatisiert?


Inwieweit ist eine Angst vor Entfremdung und Radikalisierung begründet? Was versteht man überhaupt unter so genannter Parallelgesellschaft? Geht es dabei um Abschottung oder Stolz auf Tradition? Kann nicht auch ein Nebeneinander funktionieren? Muslime stellen in Österreich bereits die zweitstärkste Religion dar. Das Misstrauen auf beiden Seiten ist groß. Aber werden in manchen Milieus tatsächlich islamische Gebote höher gestellt als österreichische Gesetze? Drängt der Islam zu stark in die Gesellschaft hinein?

TV-Tipp: Bei der Servus Reportage sehen Sie jeden Donnerstag um 21:15 Themen, die alle angehen, die berühren und bewegen. Dabei gehen wir spannenden und relevanten Fragen aus dem Alltag nach und versuchen, aktuelle Probleme und Phänomene der Gesellschaft aus einem neuen Blickwinkel zu beleuchten.
Das könnte Sie auch interessieren