Miss Fishers mysteriöse Mordfälle - Der Tod auf Sendung


Eine selbsternannte Detektivin löst im Melbourne der 1920er Jahre Kriminalfälle und genießt dabei das Leben in vollen Zügen.

 

Der Zufall führt Miss Fisher in Welt der Medien. Eine Angestellte eines Radiosenders wird am frühen Morgen tot aufgefunden. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um eine alte Schulfreundin von Dot. Miss Fisher beginnt mit ihren Nachforschungen und stößt dabei unerwartet auf Jack, der als Nachrichtensprecher getarnt im Sender verdeckt ermittelt.

Die erfolgreiche australische Krimi-Serie „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ basiert auf der Romanreihe „Phyrne Fisher Mysteries“ von Kerry Greenwood und gilt als eine der teuersten australischen TV-Produktionen aller Zeiten. Bis dato wurde die Serie weltweit in mehr als 120 Länder verkauft. Ein Erfolg, der auch der charismatischen Hauptdarstellerin Essie Davis zu verdanken ist, die mit der Serie ihren Durchbruch schaffte.
Das könnte Sie auch interessieren