Nationalpark Gesäuse – unbändig und rau


Auf den Spuren alter und längst vergessener Traditionen und Geschichten kommt man um das Gesäuse in der Steiermark nicht herum.


Der Nationalpark Gesäuse, mit seiner Unbändigkeit und Rauheit, hat Geschichte geschrieben - alpine Geschichte. In Bergsteigerkreisen bezeichnet man das Gesäuse und seine Berge sogar als die „Universität des Bergsteigens“. In den vergangenen 150 Jahren war die Region so populär, dass die Bergrettung Kletterer mit Teleskopen beobachtete und in Schichtdiensten arbeiten musste. Ernst Krenn begibt sich heute im Haindlkar auf die Spurensuche ...

TV-Tipp: Entdecken Sie die Kraft unserer Wurzeln und erleben Sie faszinierende Reisen durch unsere Heimat – jeden Freitag um 20:15 in Heimatleuchten bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren