Wien

Pfeffermühle aus Eichenholz

€ 89,00 € 49,00 (inkl. MwSt.)

Pfeffermühle aus gebranntem Eichenholz, entworfen in der eigenen Manufaktur in Wien-Neubau, hergestellt in Zusammenarbeit mit einem Waldviertler Tischler, mit eingebautem Schweizer Präzisionsmahlwerk, Mahlgrad einstellbar. Gibt dem Pfeffer ein besonders feines Aroma.

Höhe: ca. 23 cm

 



Pfeffermühle aus Eichenholz
Pfeffermühle aus Eichenholz
Pfeffermühle aus Eichenholz
Pfeffermühle aus Eichenholz
Pfeffermühle aus Eichenholz
Pfeffermühle aus Eichenholz

Zündender Gedanke

Egal ob in der Malerei, in der Mode oder im Design: Klassiker sind etwas ganz Besonderes. Das gilt auch für die Barriquemühle von Thomas Kreuz. Der Begriff Barrique, den Gourmets hauptsächlich mit Wein in Verbindung bringen, kommt nicht von ungefähr. Für seine außerwöhnliche Pfeffermühle ließ sich der Wiener Künstler von französischen Barriquefässern inspirieren. Diese Eichenfässer dienen traditionell zum Weinausbau – und brachten Thomas Kreuz auf eine geniale Idee.

Spezielle Prise

In der Küche sorgt stets die richtige Mischung von Zutaten für den Genuss. Das ist auch bei der Eichenholz-Pfeffermühle der Manufaktur Wauwau so: einerseits ein besonders edles Gehäuse, andererseits ein hochwertiges Mahlwerk. Die Kombination ist nicht nur wunderschön anzuschauen, sondern ergibt auch besonders aromatischen Pfeffer in gleichmäßiger Körnung. Das Geheimnis der Barriquemühle ist das geflämmte Eichenholz, aus dem sie gefertigt ist. Beim Ausbrennen der Eichenmühle werden Aromastoffe freigesetzt, die sich wiederum mit dem Pfefferaroma verbinden.Das Ergebnis gibt jedem Essen einen Hauch besonders feiner Pfefferwürze.

Innere Werte

Für das Mahlwerk holt sich Thomas Kreuz Expertise aus der Schweiz. Ein vierköpfiger Familienbetrieb bei Zürich stattet die Barriquemühle mit einem hochwertigen Präzisionsmahlwerk aus. Der Mahlgrad der Pfefferkörner wird an der Unterseite der Mühle eingestellt, nicht wie bei anderen Mühlen am Kopf, wo sich während des Würzens schon einmal aus Versehen der Feinheitsgrad verstellen kann.

Der Designer

Nachdem er eine Lehre zum Goldschmied absolviert hatte, studierte Thomas Kreuz an der Universität für angewandte Kunst Wien Produktgestaltung und kam dabei auf die Idee, eine Pfeffermühle zu entwerfen. Heute lebt und arbeitet er abwechselnd in Wien und im niederösterreichischen Haugsdorf. In seiner Manufaktur stellt sich Thomas Kreuz hin und wieder die Frage, wie sein Leben wohl ohne Gewürzmühlen verlaufen würde. Und dann entwirft er ganz schnell das nächste Stück.