Philippinen - Palawans unterirdischer Fluss


Auf der Erde gilt: wo es Wasser gibt, da gibt es auch Leben. Die Doku-Reihe reist zu den geheimnisvollsten Süßwasserquellen der Welt.

 

Mitten im türkisblauen Meer, zwischen weißen Sandstränden und schroffen Felsen, liegt der Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark. Durch dieses Gebiet, das zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört, fließt der Sabang-Untergrundfluss der Insel Palawan. Als Rückgrat zahlreicher vernetzter Ökosysteme verläuft er über 35 Kilometer unterirdisch, durch Gänge und Tropfsteinhöhlen, wo faszinierende Lebewesen wie Zwergfledermäuse, Schwalben und teils neu entdeckte endemische Arten der Süßwasserfauna leben. Das Volk der Batak kennt den Fluss unter dem Berg schon seit langer Zeit. Ihren Legenden zufolge ist die Unterwasserwelt des Flusses von einem bösen Geist bewohnt. In der Dokumentation erkundet die Forschungsgruppe La Venta unter der Leitung von Antonio De Vivo das unterirdische Labyrinth und versucht, den Geheimnissen der Felsgrotten und Dome auf die Spur zu kommen.
Das könnte Sie auch interessieren